Ads 468x60px

Sonntag, 9. November 2014

[Nails] Sally Hansen Sugar Coat "240 Red Velvet"



Die "Bisher unlackiert"-Kiste wird einfach nicht leerer. Immer kommen neue Lacke dazu und ich komme gar nicht hinterher. Hier also ein weiteres Schmuckstück aus dieser Kiste: Sally Hansen Sugar Coat 240 Red Velvet, ein fuchsia-farbener Sandlack mit ausgeprägtem Struktureffekt. Ich mag Sandlacke einfach! Sieht immer nach was aus, ohne viel Mühe reinstecken zu müssen. Ein netter Nebeneffekt ist auch, dass sie so schnell trocknen. Habt ihr auch einige Sandlacke in eurer Sammlung?



Samstag, 8. November 2014

[Nails] Kiko Laser Nail Lacquer "433 Gothic Purple"



Ohne Worte! Kiko Laser Nail Lacquer 433 Gothic Purple aus der Dark Heroine Limited Edition. Da braucht man auch keine Verzierung - dieser duochrome Schimmer! Hach! Ich habe ihn schon über ein halbes Jahr, aber für Frühling und Winter ist er leider irgendwie gar nicht geeignet. Endlich Herbst! :)


Freitag, 7. November 2014

[Nails] Maybelline Color Show - Acid Wash "247 Ripped-Tide"



Es war Zeit, endlich den zweiten Lack der Maybelline Color Show Acid Wash Lacke zu benutzen!  Hier seht ihr zwei Schichten 247 Ripped-Tide auf einer weißen Base. Es wäre aber schlauer gewesen, ihn gleich auf einer farblich passenden Base aufzutragen. Hinterher ist man immer schlauer, gell? ;)



Donnerstag, 6. November 2014

[Nails] Mmmmh lecker! M&M Candy Nails



Mir war mal nach einem etwas "anderen" Nageldesign - und ich habe die Gelegenheit wahrgenommen und mich an die M&M-Nägel gemacht, die ich immer schon auf meiner To-Do-Liste hatte. Folgende Lacke habe ich dafür verwendet (von links nach rechts): Manhattan - Only 4, Sally Hansen Insta Dri 110 Blue By!, Max Factor Gel Shine Lacquer 25 Patent Poppy, Etude House - Ice Cream Nails GR701 Green Apple und Essence - Home Sweet Home 01 Caramel Cheese Cake. Darauf habe ich mit der Cheeky Plate "Home Sweet Home" das M&M Muster gestampt. Na, Lust auf was Süßes? ;)


Mittwoch, 5. November 2014

[Review] Essence Trend Edition "Good Girl, Bad Girl" Test & Swatches



Am Samstag war ich noch in meinem Dorgeriemarkt und habe die neue Essence Limited Edition "Good Girl, Bad Girl" gesichtet. Ich entschied mich, lieber noch einmal zu Hause nachzuschauen, ob ich nicht schon ähnliche Farben zu Hause habe - und tadaaa, am Montag früh bekam ich ein Päckchen von Essence mit der neuen "Good Girl, Bad Girl" Trend Edition! Ich habe mich tierisch gefreut und möchte ich euch gleich die Produkte zeigen. Und es stellte sich übrigens heraus, dass ich keine der Farben in ähnlicherweise besaß - umso glücklich war ich über das Päckchen. Danke, liebes Essence-Team!

essence good girl bad girl – quattro eyeshadow 
Bright vs. Dark! Die runden Lidschattenpaletten mit seidig zarter Textur gibt es in zwei verschiedenen Varianten. Rosa, Peach, Roségold und einem hellen Lila versus Pink, Roségold, Schwarz und einem dunklen Lila. Die perfekt aufeinander abgestimmten Farbkombinationen sorgen für jede Menge unterschiedliche Augen-Make-up-Styles. Erhältlich in 01 hello sweetheart und 02 once i was an angel. Um 2,79 €.

Los geht's mit dem vierer Lidschatten in der Nuance 01 hello sweetheart. Die Farben sind unglaublich butterig weich und seidig, damit sehr schön pigmentiert - jedoch muss man anmerken, dass es sich hier um sehr pastellige Farben handelt, deshalb finde ich es absolut angemessen, dass sie nicht so knallig auf der Haut rauskommen. Tolle, zarte Winterfarben für verträumt-romantische Augen-Makeups! Wie ihr wisst, bin ich ja die totale Lidschatten-Niete, deshalb erspare ich euch ein misslungenes Augen-Makeup und zeige ich einfach nur die Swatches :)


essence good girl bad girl – multi style eyeliner pen
Facettenreich... Der multi style eyeliner pen – ausgestattet mit Drei- Spitzen-Applikator – kreiert präzise Lidstriche, die auch ungeübten Händen gelingen. Für perfekt betonte Augen, die alle Blicke auf sich ziehen. Erhältlich in 01 once i was an angel. Um 2,99 €.

Essence steht für mich seit Anbeginn meiner Teenie-Zeit und vor allem, seit ich mich durch das Bloggen noch viel mehr dafür interessiere, für absolute Innovation. Keiner der sonstigen Drogeriemarken kann mit Sandlacken, Effekttopcoats, Körpertattoos, Wimpernpuder, uvm. mithalten! Und hier zieht Essence auch gleich mit der nächsten Innovation nach: einem dreispitzigen Eyeliner-Stift! Damit lassen sich beispielsweise die Wimpern ganz easy verdichten, in dem man die drei Spitzen zwischen die Wimpern setzt - für einen ultra natürlichen Look, ganz ohne "Lidstrich-Effekt". Außerdem wird ja Lidstrich-Anfängern immer wieder empfohlen, die Linie erst mit Punkten vorzudefinieren und dann die Punkte zu einem Strich zu verbinden. Auch hierzu eignet sich der Multi Style Eyeliner Pen ideal! Und nein, ich bin mit meinem Lob noch nicht am Ende: das unglaubliche intensive Tiefschwarz ist sehr wischfest und hält den ganzen Tag ohne zu verblassen! Wow, Essence, ein riesen Lob!! Nur eines muss ich noch zusätzlich loswerden: Essence hat hier erstmals (glaube ich?) eine Versiegelung eingebaut, und ist dabei auch noch sehr klug vorgegangen. Der Barcode-Sticker auf dem Deckel wurde verlängert und reicht jetzt bis über den Verschluss, sodass der Stift gegen Öffnen im Laden gesichert ist, bzw. ihr sofort erkennen könnt, ob ihn schon jemand geöffnet hat! Weiter so, Essence!


essence good girl bad girl – lipstick
Statement lips! Die farbintensiven Lippenstifte in dunklem Lila und kräftigem Pink schenken den Lippen ein ausdrucksstarkes Finish. Die cremige Textur mit hoher Deckkraft macht den lipstick so beliebt. Erhältlich in 01 it wasn`t me! und 02 caught in the middle. Um 2,29 €.

Ich habe mich ja wirklich nie getraut, einen solch knallig pinken Lippenstift zu kaufen. Jetzt, wo ich 02 Caught in the Middle zugeschickt bekommen habe, frage ich mich, wieso! Ich finde den Farbton zwar mutig, zu einem schlichten Outfit aber auch nicht auffälliger als rote Lippen - die sind doch auch auffällig, oder? Die Konsistenz ist sehr weich und deckend und die Lippen werden überhaupt nicht ausgetrocknet. Ich freue mich schon auf viele aufregende Looks mit diesem extravaganten Lippenstift!





essence good girl bad girl – lipgloss
Sheer hinreißend... Als Kontrast zu den intensiven Lippenstiften hüllen die beiden Glosse die Lippen in zart schimmerndes Rosé und Pfirsich. Sie verleihen ein glänzendes Finish und schöne Farbe. Erhältlich in 01 hello sweetheart und 02 good girls wear peach. Um 1,99 €.

Der Lipgloss 02 good girls wear peach ist nur ganz zart in Farbe gehüllt und enthält viele kleine Schimmerpartikel, die man auf der Nahaufnahme meines Handrückens sehr gut erkennen kann. Die Lippen sind unglaublich glänzend und langanhaltend mit Feuchtigkeit versorgt. Einerseits total sinnlich und andererseits trotzdem dezent und alltagstauglich. Von Lipgloss kann eine Frau wirklich nie genug haben!


essence good girl bad girl – nail polish
(Un)aufällig! Je nach Laune kann das Nagelstyling aller Beauties mit diesen nail polishes dezenter oder ausdrucksstärker ausfallen. Sechs verschiedene Nuancen der „good girl bad girl“ Farbwelt sind mit unterschiedlichen Effekten versehen. Porcelain, sugar pearl, metallic, snake, glitter und leather machen die Nägel zum Styling-Highlight. Erhältlich in 01 hello sweetheart, 02 good girls wear peach, 03 who am i?, 04 caught in the middle, 05 it wasn't me! und 06 once I was an angel. Um 1,99 €.

Da ist sie endlich: meine Lieblings-Kategorie! Ganze drei Nagellacke und einen Effekt-Top Coat hat mir Essence zur Verfügung gestellt.
01 hello sweetheart ist ein pastell-rosafarbener Nagellack mit leichtem perligen Schimmer und halbmattem Finish. Er braucht definitiv mindestens drei Schichten, was ich etwas schade finde, doch das Ergebnis gefällt mir dafür umso besser. Der zarte Farbton ist sehr edel und natürlich - mit glänzendem Topcoat kann man ihn noch einmal abwandeln (siehe weiter unten) und erhält einen Lack im gehypten Fiji/Naked Venus-Farbton!
 02 good girls wear peach ist der "Sugar Pearl"-Nagellack der Good Girl, Bad Girl Limited Edition und hält was er verspricht. Nach zwei Schichten erhält man einen deckenden, unglaublich schimmernden Sandlack mit winzig kleinen Glitzerpartikeln, die dem Lack dann noch das Gewisse etwas verleihen. Er ist mein Favorit der drei Lacke - ich bin aber auch so ein kleiner, geheimer Apricot- & Korall-Fan - und wird sicher öfter meine Nägel zieren!
Wer sich noch an "Belugaria" von Essie erinnert, wird hier vielleicht zwei mal hinsehen müssen. 06 once I was an angel ist ein ganz besonderer Lack, der meiner Meinung nach wenig mit einem "Leather Effekt" zu tun hat, und mehr mit einem sehr grob strukturierten Glitzer-Texturlack! Er sieht zwar "Belugaria" verdächtig ähnlich, ist dabei aber (Gott sei Dank!) um einiges entschärft. Die grobe, rauhe Struktur hat nichts mehr mit einem gewöhnlichen Sandlack zu tun und die größeren Glitzerpartikel bilden mit der Textur ein Vulkanstein-artiges Relief. Genau, Vulkanstein! So hätte man den Effekt doch nennen können. Ein ganz besonderes Stück, aber sicher genauso umstritten wie der artverwandte Belugaria.

 

 


essence good girl bad girl – effect top coat
On top... Mit den beiden effect top coats in Rosé-Gold und Schwarz können funkelnde Lametta-Partikel auf die Nägel gebracht werden. Einfach Wunschnagellack oder nur einen Base Coat auftragen, darüber den effect top coat lackieren – schon ist das glitzernde Nagel-Styling fertig! Erhältlich in 01 hello sweetheart und 02 once i was an angel. Um 1,99 €.

Wer auf den "Feder-Look" steht, ist mit 02 once i was an angel. bestens bedient. Die vielen, silber-schwarzen Stäbchen-Partikel lassen sich überraschend gut und gleichmäßig auftragen (auf dem Swatch-Stäbchen sehr ihr zwei Schichten, auf dem Nagel eine Schicht) und sorgen für einen Wow-Effekt auf den Nägeln. Irgendwie muss ich dabei ein bisschen an Silvester denken, findet ihr nicht?





essence good girl bad girl – hair ties
Stars forever... Die beiden stylischen Haargummis in Pink und Schwarz mit süßem goldfarbenem Stern sind ein schöner Hingucker im Haar. Je nach Stimmung kann die helle oder dunkle Farbe gewählt – oder beide miteinander kombiniert werden. Erhältlich in 01 who am i?. Um 1,79 €.

Die Haargummis  in pink und schwarz (je ein Stück) sind mit fest angebrachten goldenen Sternchen fixiert. Sie können entweder alleine oder kombiniert getragen werden. Dadurch, dass kein grobes Metallteil verabeitet ist, kann das Haargummi sehr haarschonend verwendet werden. Ein süßer Hingucker auf jeder Party! (Nur bei Müller erhältlich.)



essence good girl bad girl – like a bad girl fragrance
Rough girl... Taff, selbstbewusst und ein wenig frech – dieser blumig-orientalische und fruchtige Duft passt perfekt zu allen Bad-Girls! Schwarzer Pfeffer, Pfirsich und Puderzucker schenken in der Kopfnote eine leicht süßliche Fruchtigkeit. Die Herznote aus schwarzer Rose, Freesie sowie Jasmin wird in der Basis mit schwarzem Zedernholz, Karamell und Moschus kombiniert, was dem Duft seine Tiefe schenkt. Ideal wenn die Stimmung unbekümmert und wild ist, denn „like a bad girl“ verbreitet das Gefühl absoluter Freiheit. Erhältlich in 10 ml, um 2,99 €.

Irgendwann einmal habe ich meine Lieblingsparfüms auf so einer Parfümwebsite eingegeben, um zu bestimmen, zu welcher Duftfamilie sie gehören. Dabei kam folgendes heraus: Blumig-Fruchtig, Blumig-Holzig und für Abends Orientalisch-Blumig. Kommt euch das irgendwie bekannt vor? JA! "Like a Bad Girl" trifft genau mein Beuteschema! Wer auf schwere, verührerisch-weibliche und fruchtige Düfte steht (ich sage nur: "Vampire's Love" aus der Essence Twilight Limited Eidtion!), sollte sich gleich drei Stück von "Like a Bad Girl" zulegen. Am liebsten würde ich mein Kopfkissen damit einsprühen! Unbedingt mal schnuppern!


Habt ihr die neue Essence Trend Edition "Good Girl, Bad Girl" schon gesichtet? Welche Produkte habt ihr euch mitgenommen oder möchtet ihr euch mitnehmen?



[Nails] Catrice - Luxury Lacquers Sand'Sation "C04 Plum Beach"



Ich habe wieder mal in meinem Kistchen der bisher unlackierten Lacke gekramt und dieses mal Catrice Sand'Sation C04 Plum Beach aus der Luxury Lacquers Limited Edition ausgewählt. Ich habe diesen schönen lilafarbenen Sandlack mit Ciaté 069 Fit for a Queen (der übrigens auch bisher unbenutzt war - oh je, ich habe echt ein Nagellackproblem!) und Striping Tape kombiniert. Ich stehe leider nicht sooo auf Lila und hoffe, dass er trotzdem wieder einmal zum Einsatz kommt!


Dienstag, 4. November 2014

[Nails] Sally Hansen "40 Midnight Glitz"




Letztens habe ich dieses Schmuckstück bei TK Maxx ergattert: Sally Hanhsen 40 Midnight Glitz! Hier seht ihr eine Schicht auf schwarz - mit unzähligen Glitterpartikeln, die in allen Farben des Regenbogens schimmer. Sooo schön!


Montag, 3. November 2014

[Nails] Meine Halloween-Nägel 2014 Teil 2



Mein zweites, "richtiges" Halloween-Design war dieses "Stamping-Ensemble" aus verschiedensten Stamping-Platten auf zwei Schichten Astor 207/840 Creamy Coral. Im Vergleich zu meinem (sehr ähnlichen) Design aus dem letzten Jahr habe ich doch schon einige Fortschritte gemacht, oder?! Zumindest habe ich sie dieses mal richtig herum gestampt ;)


Sonntag, 2. November 2014

[Nails] Meine Halloween-Nägel 2014 Teil 1



Meine ersten Halloween-Nägel in diesem Jahr war ein Kürbis-Design mit Sally Hansen Sugar Coat 260 Candy Corn und einem Stamping-Motiv der Cheeky Happy Holidays Plate. Als Stamping-Lack habe ich Essence - Kalinka Beauty 02 East Side Story verwendet. Der Sally Hansen Lack lag wirklich ewig hier herum und ich hatte ihn als absoluten Fehlkauf eingestuft - wann kann man schon orangene Sand-Nägel tragen?! Doch dann bot sich mit Halloween dann doch der entscheidende Tragezeitpunkt :)



Samstag, 1. November 2014

[Aufgebraucht] #12 Meine Tops & Flops im September + Oktober 2014



Wow! Nachdem ich im September ja quasi auch nur im Urlaub war und meine Aufbrauchstatistik viel zu mau war, um einen Blogpost darüber zu schreiben, hat sich im Oktober ganz schön was getan - es ist richtig viel geworden, oder? Ich bin so stolz! Doch leider heißt das erstmal, dass wieder ganz viele neue Sachen angefangen werden mussten und es wieder ewig dauern wird, bis ich euch wieder so viel zeigen kann... :(

Ebelin (dm) 140 Wattepads
Der Klassiker, der immer wieder nachgekauft wird! Egal ob fürs Abschminken oder Ablackieren von Nagellacken, die Ebelin-Wattepads haben mich total überzeugt und klar gegen Eigenmarken von Lidl, Aldi & Co. gewonnen. 100% Kaufempfehlung - wie immer! ;)

Syoss Keratin Hair Perfection Spülung
Es gab irgendwann im Frühjahr mal eine Syoss-Aktion, bei der man sich zwei Produkte aussuchen konnte und das Geld anschließend aufs Bankkonto zurücküberwiesen bekommen hat. Da habe ich u.a. mit dem Syoss Keratin Hair Perfection Conditioner zugeschlagen. Es handelt sich hierbei um mein allererstes Produkt von Syoss, und nachdem ich schon so viel schlechtes gehört habe, war ich total skeptisch. Syoss war ja die erste Marke, die mit Friseursalon-Qualität wirbt und auch optisch auf jeden Fall den entsprechenden Eindruck macht. Die Flasche mit satten 500 ml hat wirklich sehr lange gehalten und dementsprechend viel Erfahrung konnte ich mit der Spülung sammeln. Ich kann bestätigen, dass im Laufe der Zeit die Haare weniger trocken geworden sind und auch weniger Spliss aufweisen - ob das aber an der Spülung oder an der Elvital Haarkur (siehe unten) gelegen hat - oder an etwas ganz anderem, das mit Haarpflege null zu tun hat - kann ich leider nicht so richtig sagen. Syoss ist bei mir jedenfalls nicht durchgefallen und ich freue mich darauf, weitere Produkte von Syoss auszuprobieren!

Head & Shoulders Classic Clean
Nicht umsonst hat H&S immer wieder bei Stiftung Warentest gewonnen. Wen Schuppen quälen, der ist bei Head & Shoulders perfekt aufgehoben. Damit muss man halt einfach leben!

Wellness & Beauty (Rossmann) - Traumhaft beschwingt - Duschschaum
Nachdem ich anfangs total begeistert von den Wellness & Beauty-Produkten war, kam im Laufe der Zeit die bittere Ernüchterung. Mit jedem weiteren Produkt stieg die Enttäuschung! Der Duschschaum ist am Anfang total aufregend, da es ähnlich wie Rasierschaum in den Hängen super aufschäumt und einmal etwas ganz anderes ist. Aber genau dieser Rasierschaum-Effekt - in kombination mit diesem dezenten Rosen-Duft - geht einem mit der Zeit gehörig auf die Nerven. Es kommt bei mir ein Rasier-Gefühl, statt einem "Wellness & Beauty"-Gefühl, auf und die ganze Reihe wirkt auf mich, als hätte man krampfhaft versucht, eine hochwertig wirkende Produktlinie zu erschaffen, und als wäre man damit gehörig gescheitert. Davon werde ich mir garantiert kein Produkt mehr kaufen (siehe unten!).

Nivea 2in1 express Shampoo & Pflegespülung
Die 2in1 express Reihe von Nivea verspricht Reinigung & Pflege wenn es einmal schnell gehen muss (z.B. nach dem Sport). Die Reinigungsleistung hat mich voll und ganz überzeugt, meine Haare waren "quietschesauber" und haben sehr lange nicht nachgefettet, doch die Pflege lässt für mich - bei sehr trockenem, geschädigtem Haar - zu wünschen übrig. Leider wirklich nichts für mich!

bebe MORE Melt Away - Schäumendes Reinigungsmousse
Dies ist bereits die zweite (oder dritte?!) Tube des Reinigungsmousses von bebe MORE und langsam gewöhne ich mich daran. Ich benutze sie jeden Morgen und beinahe jeden Abend zur abschließenden Reinigung. Es entfernt jegliche Talgreste und hinterlässt ein richtig reines Hautgefühl! Doch das bedeutet natürlich auch, dass gerade trockene Hauttypen danach unbedingt zur Feuchtigkeitspflege greifen müssen. Unfreiwillig hatte ich immer wieder solch eine Tube in irgendwelchen Beautyboxen und ich würde sie mir vermutlichc nicht nachkaufen, weil ich Pumpspender einfach viel praktischer Finde (vor allem im Gegensatz zu diesen obernervigen Tuben!) und mich die Reinigung auch nicht so vom Hocker reißt. Als Ergänzung zu einer bestehenden Pflegereihe mit bebe MORE Produkten ist es aber sich ein tolles ergänzendes Produkt! Wenn ich mal meine Backups aufgebraucht habe, werde ich mir eventuell mal eine komplette bebe MORE Pflegereihe zulegen. Aber mindestens eine Tube von diesem Reinigungsmousse muss ich sowieso noch aufbrauchen... ;)

Nivea Sun Protect & Bronze Sun Spray LSF 20
Das Sonnenspray von Nivea Sun Protect & Bronze verspricht langanhaltende Bräune ohne Selbstbräuner - davon habe ich leider gar nichts gemerkt. Ich war genauso schnell wieder weiß wie mit jedem anderen Sonnenschutzprodukt. Der Pumpspender war sehr präzise und hilfreich, aber nach einem Bad musste man trotzdem stets nachcremen. So richtig wasserfest ist sie leider also nicht. Vor Sonnenbrand hat das Produkt aber sehr gut geschützt.

Wellness & Beauty (Rossmann) - himmelhoch glücklich - Körperlotion
Oh je, wieder ein Produkt dieser Wellness & Beauty-Reihe von Rossmann (siehe oben)! Der Duft erinnert an leckeren Fruchtjoghurt und die Pflegewirkung ist so lala, also absolut nichts Besonderes. Das ist aber nicht das eigentliche Problem mit diesem Produkt! Der Pumpspender spendet das Produkt nicht nach unten (also in die Hand) sondern nach vorne. Wie oft mir dabei schon Bodylotion auf dem Boden oder sonst wo gelandet ist kann ich gar nicht zählen! Schlciht und einfach wurde der Pumpspender total schlecht entworfen. Und das Beste kam zum Schluss: 1-2 cm des Restprodukts konnte ich mit dem Pumpspender nicht hochpumpen! Egal wie ich das Ding gedreht habe, oder über nacht schräg gelagert, es tat sich nichts! Sogar als ich das Flächchen aufgeschraubt und die Öffnung auf meine - oh nein, welch Graus - andere, gleiche Bodylotion aufgelegt habe, ist die Bodylotion nicht runtergetropft bzw. -gelaufen. Ich habe sie dann beim Baden im heißen wasser auf den Kopf gestellt und den Rest mit dem Finger ausgekratzt - immerhin passt der Finger problemlos in die Öffnung. Also das Leeren dieses Behälters ist sowas von umständlich und nicht bedacht, dass ich hier nur noch lachen kann! Ich setze alle Hoffnung in das zweite, identische Produkt - vielleicht hatte ich ja nur Pech! Aber kaufen werde ich mir garantiert kein Produkt dieser Reihe mehr. Flop!

L'Oréal Paris Elvital Anti-Haarbruch Intensiv-Maske mit Aufbau-Serum
Der heilige Pflege-Gral für trockenes, splissiges Haar - wie gerne würde ich ihn finden! Ich habe meinen zweiten Tiegel dieser Intensivmaske von L'Oréal Elvital geleert und konnte zwar insgesamt eine leichte Verbesserung meiner Haare feststellen, ob das nun aber an der Kur oder an der Syoss-Spülung (siehe oben) lag - oder vielleicht an der Ernährung oder oder oder - kann ich leider gar nicht sagen. Also vom Hocker gehauen hat mich die Kur leider nicht. Weitersuchen!

Balea Enzym Peeling-Maske
Wie lange ich diese Maske im Bad stehen hatte! Sicher ein ganzes Jahr. Immer wieder habe ich die Maske dünn aufs Gesicht aufgetragen und nach 20-60 Minuten abgewaschen. Irgendwie konnte ich aber nie eine Wirkung feststellen. Als die Tube dann fast leer war, habe ich mich entschlossen, die Tube restlos zu leeren und alles aufs Gesicht zu klatschen. Und siehe da! Mit einer ordentlichen, dicken Schicht hat das Gesicht schnell angefangen leicht zu brennen und ich konnte die Wirkung rihtig spüren. Noch am nächsten Morgen hatte ich seidenweiche Haut! Nachdem ich monatelang enttäuscht war, konnte mich die Maske nun doch überzeugen und wird definitiv nachgekauft! Ich glaube, sie sieht jetzt aber mittlerweile ein bisschen anders aus.

Garnier Skin Naturals - Pure 1 (Repolishing Cream Wash) + 2 (Peeling Solution)
Es ist mir ja fast schon peinlich, diese Produkte hier zu posten. Wollt ihr wissen, wie alt sie schon waren? Ich hatte sie 2007 oder 2008 in meinem Adventskalender! Oh je. Ich bin leider ein total "geiziger" Mensch, was Kosmetik angeht, und kann solche Produkte nie wegwerfen. Ich habe mich jetzt, nachdem die Pubertät lange vorbei war, zusammengerissen, und die Produkte endlich aufgebraucht. Da man sie aber sowieso längst nicht mehr kaufen kann, bringt euch die Beschreibung wahrscheinlich kaum etwas! Das erste Produkt war eine Art Peeling-Waschgel mit festen Körnchen und das zweite war ein Overnight-Serum, das die Poren vor der Verstopfung schützen soll. Eigentlich war es eine echt tolle Produktreihe!

Nivea Anti-Transpirant Satin Sensation Deo-Spray 48h+
Ich bin leider absolut kein Fan von Deo-Sprays - es ist mir total unangenehm, diesen Duft einzuatmen, vor allem wenn mit solchen Botschaften wie hier ("mit Kaolin-Puder") geworben wird. Soll ich dieses Puder etwa einatmen? Und dann, was passiert damit? Legt es sich in meiner Lunge nieder? Das bereitet mir wirklich großes Unbehangen. Außerdem finde ich Spray sehr schwierig zu dosieren - entweder sprüht man zu viel davon auf und endet mit einer weißen Schicht auf den Achseln, oder man sprüht zu wenig und wird im Stich gelassen. Da bleibe ich wirklich lieber bei Sticks und Rollons! Das Satin Sensation Deo habe ich mir bereits als Roll-On zugelegt und ich hoffe, es kann mich noch etwas mehr überzeugen. Die versprochenen, seidenweichen Achseln, bekommt man nämlich tatsächlich auch mit dem Spray - super!

Luvos Heilerde Maske
Keine Ahnung, wo die zweite Hälfte der Packung gelandet ist ;) Ich liebe Heilerde-Masken, weil sie die Poren wirklich unglaublich gründlich reinigen, und kann sie jedem ans Herz legen! Egal ob fertig, wie hier, oder zum selbstanrühren mit Heilerde-Pulver. Tolles Produkt!

Rival de Loop (Rossmann) Hydro - Frische Pflegemaske
Leider habe ich absolut keine Probleme mit trockener Haut und habe die Maske einfach so zwischendurch verwendet. Danach hatte ich wirklich unglaublich weiche, feuchtigkeitsdurchflutete Haut! Mädels mit trockener Haut sollten sie wirklich einmal ausprobieren.

Manhattan Pro Shine Base Coat
Mein zweites Fläschchen des Pro Shine Base Coat war genauso ein Flop wie das erste. Ich habe gelbe Nägel, die Trockenzeit ist schlecht, das Fläschchen schwierig zu leeren - leider durchgefallen!

Hipp Zartcreme Baby Sanft
Die Zartcreme im Metalldöschen ist wirklich ein süßes Produkt für die Verwendung zwischendurch. Sie konnte mich feuchtigkeitstechnsich nicht so richtig überzeugen, da sie ein bisschen gel-artig ist und nicht so gut fettet. Ich habe sie am Ende zum Eincremen meiner Handtaschen verwendet, doch die gute alte Nivea-Creme überzeugt mich da leider mehr.
Anatomicals - Cherry Body Lotion
Die Body Lotion war in meinem Douglas-Adventskalender (ja, hat wirklich so lange gebraucht, bis ich mich mal aufgerafft habe, sie leerzumachen) und duftet extrem nach künstlichem Kirscharoma. Die Pflegewirkung ist durchschnittlich und hier zählt wohl wirklich nur der knallige Duft. Ganz nett als Geschenk, aber für mich leider nichts. Wenn ich mich schon eincreme, dann soll es auch richtig Feuchtigkeit spenden.

Kiko Purifying Mask
Wir haben erst seit diesem Monat einen Kiko in Stuttgart. Zuvor war ich darauf angewiesen, im Online Shop zu bestellen bzw. direkt in Italien (zudem sehr authentisch!) einzukaufen. Im Online-Shop gibt es jedoch einen Mindestbestellwert von glaube ich 30 €. Irgendwann war ich knapp unter  dem Mindestbestellwert und habe einfach mal diese Purifying Mask mitbestellt. Es handelt sich dabei um so eine Art Schlamm-/Erd-Maske mit großen, groben Partikeln. Ich habe sie abgewaschen, wenn sie komplett durchgetrocknet war und bereits abgebröckelt ist, und hatte danach definitiv eine reine, weiche Haut. Da ich, abgesehen von meiner Mitesser T-Zone, aber keine Pickel habe, kann ich nicht so wirklich etwas zur Langzeitwirkung sagen. Die Mitesser sind jedenfalls nicht weniger worden. Nachgekauft wird sie also nicht! Da ist die gute alte Heilerde-Maske (siehe oben) günstiger und wirkungsvoller.

Alverde (dm) Feuchte Reinigungstücher Wildrose für trockene Haut
Die Reinigungstücher waren in meiner dm Alverde-Box. Grundsätzlich halte ich von Reinigungstüchern absolut gar nichts. Erstmal produzieren sie viel Müll, gerade auch Müll mit diesen Micro-Plastik-Partikeln, die die Ozeane verschmutzen und von Fischen gefressen werden (eventuell trifft das bei dem Alverde-(Natur-)Produkt nicht zu), andererseits sind sie meiner Meinung nach einfach nicht so wirkungsvoll wie ein spezifisches Abschminkprodukt. Augenmakeupentferner und ein Abschminkprodukt mit Wattepad wirken bei mir einfach viel schneller und unkomplizierter, sind dabei zudem auch noch viel günstiger. Außerdem lassen sich solche Abschminktücher-Beutel mit der Zeit (gegen Ende) immer schlechter verschließen und begünstigen das Austrocknen der Tücher. Die Alverde Tücher waren leider sehr schlecht in der Abschminkleistung und hinterließen ein schmieriges Gefühl. Ich mag es, wenn das Gesicht nach der Reinigung porentief rein und trocken ist! Hier musste ich leider immer noch ein Gesichtswasser verwenden, um dieses Ergebnis zu erzielen. Für mich ist dieses Naturprodukt leider gar nichts - ganz abgesehen davon, dass ich von Reinigungstüchern ja ohnehin nichts halte.


Puh, das waren also meine aufgebrauchten Produkte im September und Oktober 2014! Ich hoffe, ich konnte euch den einen oder anderen Tipp geben. Bis zum nächten Monat!