Ads 468x60px

Donnerstag, 18. Februar 2016

[Review] Maybelline The Falsies Push Up Drama Mascara



Heute möchte ich euch die neue Maybelline "The Falsies" Push Up Drama Mascara vorstellen, die ich freundlichweise von Rossmann zugesendet bekommen habe. Ich habe sie nun volle vier Wochen benutzt und finde das gerade bei Mascara sehr wichtig, um sich ein gutes Bild machen zu können. Meiner Erfahrung nach sind neue Mascaras, vermutlich dadurch dass sie noch randvoll sind, super anfällig für Fliegenbeine und Pandaaugen. Erst nach einiger Benutzung kann ich mir meiner Meinung da richtig sicher sein. Hier also mein Fazit nach vier Wochen!

Die innovative Bürste mit Borsten in Körbchen-Form ermöglicht es, die Wimpern im 45-Grad Winkel nach oben zu pushen. Die neue Form sorgt für dramatisch lange und volle Wimpern ohne zu verkleben. Durch die besondere Kombination aus haftenden Polymeren und sanften Paraffinen ist dabei ein leichtes Tragegefühl garantiert. Das fächerförmige Ausbreiten der Wimpern lässt die Augen größer und aufregender wirken. Das Ergebnis ist ein verführerischer und unwiderstehlicher Wimpernaufschlag mit Drama-Garantie und unendlichem Volumen.
(UVP 9,95 €)

Die Falsies Push Up Drama Mascara kommt in richtig schicker, schlanker Chrom-Verpackung - ich persönlich hasse ja diese riesigen, klobigen "Rocket"-Verpackungen - und macht dadurch einen tollen ersten Eindruck. Nach vier Wochen Benutzung ist die Farbe auf dem Barcode-Etikett nun langsam abgenutzt, aber das finde ich nicht schlimm. Ich wundere mich gerade ein bisschen, wieso ich das Etikett nicht schon, wie sonst üblich, längst abgelöst habe... Wie dem auch sei: die Wimperntusche lässt sich einfach aufschreiben und sitzt gut in der Hand. Der Deckel ist nicht zu klobig und auch nicht zu klein, sodass sie sich gut anwenden lässt.

Ich liebe-liebe-liebe ja schon seit meiner Teenie-Zeit die tollen Silikonbürstchen! Dass diese hier ursprünglich wohl pink sein soll (laut Pressefotos!) kann man dank der schwarzen Farbe leider nicht mehr erkennen. Was genau die beworbene "Körbchenform" sein soll, kann ich nicht so genau erkennen, aber von der Aufmachung passt die Bürste schon perfekt in mein Beuteschema!


Der Auftrag gelingt problemlos und die Wimperntusche trocknet schnell, ohne unverhoffte Abdrücke zu hinterlassen, wenn man doch mal zu schnell nach unten oder oben schaut. Was ich aber leider nicht bestätigen kann, ist dass die Mascara die Wimpern um 45 Grad nach oben pusht, nicht verklebt und die Wimpern fächerförmig ausbreitet. Auch nach vier Wochen habe ich tagtäglich die gefürchteten Fliegenbeine - siehe Fotos. Egal was ich probiere, mehr ruckeln, weniger ruckeln, eine Schicht, mehrere Schichten: ich kann es nicht vermeiden. Wenn ich wirklich nur eine ganz ganz leichte Schicht verwende, bleiben die Spinnenbeine aus - aber da ist mir der Effekt leider einfach zu gering. In verschiedenen Blogs habe ich unterschiedlichste Meinungen gelesen - viele teilen meine Erfahrung, andere - vor allem Bloggerinnen mit von Natur aus sehr langen und geschwungenen Wimpern - berichten eher positiv. Vielleicht kommt es hier einfach auf die eigenen Wimpern an! Bei mir ist der versprochene Effekt leider nicht sehr ausgeprägt. Zudem muss ich sagen, dass die Mascara die letzten vier Wochen konstant jeden Tag an einer Stelle unter meinem rechten Auge abgefärbt hat - ich kann es mir nicht erklären! Da die Stelle sehr klein war, und ich sonst keine Probleme mit dem Abfärben hatte, lasse ich das durchgehen - vielleicht liegt es ja auch an mir. Ansonsten hatte ich weder Probleme mit Abfärben, noch mit Bröckeln oder Abschminken - die Haltbarkeit war wirklich außergewöhnlich gut!

Habt ihr die Falsies Push Up Drama Mascara bereits ausprobiert? Was sind eure Erfahrungen? Benutzt ihr gerne Mascara von Maybelline? Ich bin super gespannt auf eure Meinung!




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen