Ads 468x60px

Sonntag, 13. Oktober 2013

[Tipp] Eingetrockneten Gel-Eyeliner retten


Ich liebe Gel-Eyeliner! Seit sie 2009 endlich auch im Niedrigpreissegment angeboten wurden - wo sie nun mittlerweile seit diesem Herbst wieder verschwunden sind - verwende ich nur meine heißgeliebten Gel-Eyeliner mit dazugehören Pinseln. Leider habe ich schon früh festgestellt, dass sie schnell eintrocknen. Erst dachte ich, dass es am günstigen Essence-Produkt lag, aber mit dem Catrice Eyeliner hatte ich das gleiche Problem. Schade, wenn man so viel Geld für verschiedenste Farben ausgibt und dann trocknen sie ein, obwohl sie noch nicht einmal halb leer sind! Das gleiche Problem fällt mir auch bei diesen Creme-Lidschatten auf. Sie lösen sich vom Rand oder bekommen Risse und werden unbenutzbar.

Wie kann man diese Produkte verdünnen? Ich habe mich einige male auf die Suche im Internet begeben und auch viele englische Seiten konsultiert. Ich möchte gleich vorweg sagen, dass meine Methode nicht für die Ewigkeit geeignet ist, auch hier trocknen sie nach einiger Zeit wieder ein. Ich vermute, dass es stark mit der Menge der Luft im Tiegel zusammenhängt - sprich, je leerer die Tiegel, desto schneller trocknen sie wieder ein. Trotzdem ist es eine Möglichkeit, sie wieder zu benutzen, und da der Arbeitsaufwand lediglich 2 Minuten beträgt, ist das für mich auch absolut ok. Außerdem wird die Deckkraft minimal beeinträchtigt, das ist ja klar! Je weniger Wasser ihr in den Wasserfarbkasten gebt, desto intensiver das Ergebnis. Jedoch sind die Farben bei mir immer noch sehr gut deckend und ich verwende sie jeden Tag - und schließlich ist alles besser, als das Produkt zu entsorgen!

Ich habe meine ersten Versuche mit einem hier noch herumliegenden P2 Makeup Fixing Spray durchgeführt, welches aber nicht mehr im Handel erhältlich ist. Gestern habe ich aber einen gewöhnlichen 2-Phasen-Augenmakeup-Entferner (Rival de Loop) verwendet, und das hat genauso gut geklappt. Viele denken "Aber der Augenmakeup-Entferner ist doch zum Entfernen! Das kann doch nicht gehen!" - aber genau das ist der Punkt. Der Gel-Eyeliner muss sich ja mit dem zugefügten Produkt vermischen, sprich er muss sich wie beim Abschminken etwas lösen. Mit einem gewöhnlichen Augenmakeupentferner würden sich die beiden Stoffe nicht so gut verbinden.

Das Produkt eurer Wahl tröpfelt ihr sparsam in den Tiegel. Lieber erstmal zu wenig nehmen, statt am Ende eine wässrige Lösung zu haben! Den Tiegel - ich hatte bisher nur Glastiegel, deswegen gab es bei mir keine Probleme - stellt ihr für wenige Sekunden in die Mikrowelle. Auch hier gilt: lieber erstmal zu kurz, als zu lang! Ich denke, dass auch mit Kunststoff-Tiegeln in so einer kurzen Zeit nichts passieren wird. Mit meiner Mikrowelle habe ich ideale Ergebnisse mit 13-15 Sekunden.
Der Eyeliner wird warm und geschmeidig - nicht heiß - und verbindet  sich gut mit dem Verdünner. Dann nochmal mit dem Zahnstocher umrühren und er kann sofort verwendet werden! :)

Ich hoffe, ihr könnt mit meinen Tipps noch das ein oder andere Produkt retten und habt noch länger Freude damit. Viel Erfolg!



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen