Ads 468x60px

Montag, 30. September 2013

[Produkttest] Ulric de Varens MINI Funny + Mini Dream EdP


Kanntet ihr schon die Marke Ulric de Varens? Sie ist der Marktführer für Parfüms in Frankreich und bei uns in Deutschland in allen gängigen Drogien erhältlich.
Die Parfüm-Reihe "MINI" von Ulric de Varens richtet sich gezielt an Mädchen und junge Frauen und bietet mit elf verschiedenen Nuancen garantiert für jeden das passende Produkt. Die MINIs kosten lediglich 3,95 € für 25 ml Eau de Parfüm und werden in einer kunterbunten Verpackung mit bunten Punkten geliefert. Interessant finde ich, dass man den Flakon durch eine Öffnung an der Frontseite direkt sehen kann!
MINI Funny
Das lilafarbene, blumig-fruchtige Parfüm MINI Funny verbindet Mandarine und zarte Orangenblüte in der Kopfnote und kombiniert diese mit warmer Vanille und feinem Zedernholz in der Herznote. Ambra und Moschus hinterlassen ein würziges Aroma auf der Haut, das auch noch Stunden später herrlich duftet. Es erinnert mich ein kleines bisschen an die Weihnachtszeit und deshalb weiß ich nicht, ob ich es auch im Sommer benutzen würde. 

MINI Dream
Das korallfarbene süß-sinnliche Dufterlebnis MINI Dream aus fruchtigen Noten von Mandarine, schwarzer Johannisbeere und Aprikose erinnert mich ganz stark an zuckersüße, leicht säuerliche Bonbons (ungefähr wie Nimm 2) und macht super gute Laune! Abgerundet von einem Schuss warmem Rum in der Kopfnote, schließen sich sich Aromen von Geißblatt und Jasmin in der Herznote an. Eine Mischung aus Patschuli, Moschus und Sandelholzmilch vollendet den Duft in der Basisnote und bleiben lange auf der Haut.

Die Haltbarkeit ist für den MINI-Preis mit 2-3 Stunden noch im Rahmen, natürlich kann man keine Wunder erwarten. Durch die handliche Größe kann man die schlicht gehaltenen Flakons jedoch prima in der Handtasche mitnehmen und bei Bedarf nachsprühen. Durch die große Nuancen-Vielfalt kann man sich auch bedenkenlos mehrere verschiedene Flakons zulegen und je nach Stimmung seinen Tagesduft variieren. Gerade für Mädchen finde ich das Konzept super! Bei meinem nächsten dm Besuch werde ich mich durch die anderen Sorten schnuppern, vielleicht überfällt mich ja eine Liebe auf den ersten Riecher :)



Sonntag, 29. September 2013

[Vorschau] Rival de Loop Young Perfect Style Limited Edition


Wow! Rossmann bringt im Oktober eine wahnsinns LE an den Start. Ob Highlighter Pen, Eyeshadow Palette oder Nagellack mit absolut genialem Metallic-Effekt - die Perfect Style LE bringt frischen Glow ins Badezimmer! Besonders praktisch: der Concealer Pen mit integriertem Schwamm-Applikator zum optimalen Verblenden.

Mein Highlight: „Perfect Style“ Nagellack
Der Effekt-Nagellack setzt durch seinen schillernden Metall-Look tolle Akzente
Farben: 01 Perfect Glamour 02 Perfect Pinky 03 Perfect Rainbow
Füllmenge: je 10 ml
Preis: je 1,99 €



"Perfect Style" Eyeshadow Palette
Die 6 langanhaltenden und perfekt aufeinander abgestimmten Farben zaubern einen unwiderstehlichen Augenaufschlag für einen atemberaubenden Look.
Farben: 01 Perfect Nude 02 Perfect Purple
Füllmenge: je Farbe 6 g
Preis: je 3,99 €




"Perfect Style" Concealer Pen  
Dank der cremigen Textur werden kleine Hautunreinheiten perfekt kaschiert. Für ein langanhaltendes und mattes Finish. Mit Schwamm-Applikator zum optimalen Verblenden.
Farben: 01 Perfect Sand 02 Perfect Beige  
Preis: je 2,49 €



„Perfect Style“ Highlighter Pen  
 Die seidig sanfte Textur zaubert luxuriösen Schimmer auf die Haut und setzt strahlende Highlights. Leicht zu verblenden und wasserfest.   
Preis: 2,49 €





Samstag, 28. September 2013

[Nails] Essence Metal Glam Nailpolish: "04 Gold Digger"


Ich war super happy, als ich gestern eine Sendung von Essence erhalten habe - endlich darf ich mal eine Limited Edition vorab für euch testen :) Hier handelt es sich um die Metal Glam Trend Edition, welche ab Oktober und somit eventuell vereinzelt schon jetzt im Drogeriemarkt eures Vertrauens erhältlich ist. Hier hatte ich sie euch schon mal vorgestellt.

Als aller erstes möchte ich euch den Lack 04 Gold Digger der Metal Glam TE vorstellen. Es handelt sich hierbei um einen monochromen dezenten champagnerfarbenen Goldton, der je nach Lichteinfall schon leicht silbrig erscheint, mit winzig kleinen Schimmerpartikeln.
Die Farbe trocknet ausgeprochen schnell an, sprich man muss sehr zügig arbeiten - trotzdem gelang es mir nicht, die Farbe absolut streifenfrei aufzutragen. Dafür reicht  bereits eine einzige Schicht aus, um ein schönes, deckendes Ergebnis zu erhalten! Da ich zuvor einen hartnäckigen Glitterlack auf den Nägeln hatte, habe ich trotzdem zwei Schichten des Lackes aufgetragen.
Die hohe Deckkraft spiegelt sich auch im erstklassigen Stamping-Verhalten wider. Selten gelang mir solch ein schönes Ergebnis mit einem "herkömmlichen" Farblack! Ich bin ganz hin und weg! Er wird ganz sicher mein neuer Liebling für zahlreiche Stamping Designs. Für den Preis von nur 1,79 € für 8 ml gibt es für mich deshalb ganz klar eine Kaufempfehlung!

Das linke Bild ist im direkten, das rechte im indirekten Tageslicht fotografiert.





Freitag, 27. September 2013

[Nails] P2 Lost in Glitter "080 Go Dangerous!"



Mein erster Lack aus der P2 Lost in Glitter-Reihe war der 080 Go Dangerous. Mit zwei Schichten war er deckend und er hat auch lange gehalten ohne zu splittern. Da ich ein ebenmäßiges Finish wollte (ein Fehler!) habe ich drei Schichten Klarlack aufgetragen. Da war es dann aber immer noch nicht perfekt, eine vierte Schicht wäre nötig gewesen. Mit dem Essence BTGN-Topcoat wäre es wohl auch mit weniger Schichten gegangen. Das nächste mal belasse ich es doch lieber bei dem Sand-ähnlichen Finish ;)



Dienstag, 24. September 2013

[Produkttest] George Gina & Lucy Bitter Sweet Eau de Parfum


Konsumgöttinnen.de hatte kürzlich zu einem großen Vorab-Produkttest der neuen Parfüms von George Gina & Lucy aufgerufen. Aufgrund der Beschreibung hatte ich mich für "Bitter Sweet" entschieden:

Share your fantasy! – BITTER SWEET 
Pure Provokation in sündigem Schwarz: dunkel, phantasievoll, raffiniert-feminin. BITTER SWEET erregt mit würzigem schwarzem Pfeffer die Sinne, fesselt mit sexy Wildleder, betört mit dem femininen Flair von weißem Jasmin und verführt mit aphrodisierender Vanille.  Sündiges hochglänzendes Schwarz kennzeichnet den Flakon und beschwört eine verwegene Stimmung herauf. Einladend frech blitzt eine kleine Troddel am abnehmbaren Karabiner und regt spielerisch die Fantasie an. Provokation pur!

Schon beim Lesen bekommt man Lust, mal daran zu schnuppern, oder? :)

Auffallend ist schon die Verpackung des Parfüms: ich mag ja grundsätzlich keine Mogelpackungen und hier handelt es sich ganz klar um eine solche. Ein schier riesiger, schwarz-lilafarbener Karton mit Schlangenprint hüllt den kleinen 50 ml Flakon ein. Verschlossen mit einem schwarzen Satin-Band und Karabiner-Sticker wirkt er jedoch ausgesprochen edel, zum Verschenken ist er garantiert ein Hingucker. Er wird nach oben hin aufgeklappt und mittig thront der schwere, pechschwarze Flakon mit lila Aufschrift. Seine Form greift den berühmten Karabiner auf und auch am Deckel ist ein abnehmbarer kleiner Karabiner befestigt. Das finde ich interessant, denn sonst sind kleine Anhänger o.ä. meist am Flakon befestigt und nicht am Deckel! Dort wird übrigens wieder der Schlangenprint des Kartons in Form eines samtigen Zierbands aufgegriffen; oben sind die drei Löwen eingeprägt. Der Sprühkopf an sich ist - entgegen aller Erwartungen - silber, und mal nicht schwarz ;)

Und nun zum Duft! Der ist ja nunmal das wichtigste, oder? :)

Kopfnote: Engelwurz Samen, schwarzer Pfeffer, Bergamotte
Basisnote: schwarze Vanille, Tonkabohne, Opoponax Harz
Herznote: schwarzes Wildleder, Jasmin, Heliotrop

Zu aller erst dachte ich nur: "Oh Gott, so wuchtig!". Ja, die Bergamotte ist in den ersten paar Minuten wirklich sehr aufdringlich. Nach einigen Minuten lässt sie Intensität aber nach und dann kann man den vielschichtigen, süßen Duft entdecken. Ich bin echt keine Expertein in den verschiedenen Duftkomponenten und ob da jetzt Wildleder oder Pfeffer dabei sind kann ich nicht bestätigen ;) Doch der Duft ist sehr schwer und süß, hat aber dabei eine spritzige Zitrusnote. Gut finde ich auch, dass auch nach einiger Zeit noch in der Herznote alles angenehm duftet. Viele Parfüms verfliegen relativ schnell und hinterlassen dann in der Herznote einen seltsamen Duft. Für mich ist "Bitter Sweet" auf jeden Fall ein betörender Duft für den Abend, oder in der kälteren Jahreszeit gerne auch tagsüber.

Durch die krasse Intensität reicht mir definitiv ein einziger Sprühstoß - was ich nämlich gar nicht mag, ist wenn Mädels eine Parfümwolke um sich herumtragen und die ganze U-Bahn einnebeln. Für mich ist ein Parfüm schon etwas Intimeres, etwas, das ein lieber Mann erschnuppern darf, wenn er mir näher kommt, oder meine Freundin wenn wir uns herzlich begrüßen. Man muss sich ja nicht im zwei Meter Radius den fremden Leuten aufdrängen oder gar dem ganzen Büro deutlich machen, dass man jetzt da ist ;)

Wer, wie ich, süßliche, feminine und verführerische Düfte mag, sollte beim nächsten Parfümerienbesuch auf jeden Fall mal Probe schnuppern. 50 ml Eau de Parfüm kosten ca. 50,- € und sind damit in der (für mich) mittleren Preisklasse angesiedelt. Durch die hohe Qualität absolut gerechtfertigt!



Sonntag, 22. September 2013

[Nails] Maybelline Color Show - Vintage Leather "207 Turquoise Temptation"


In meinem letzten Haul hatte ich zwei matte Lacke aus der Maybelline Color Show LE "Vintage Leather" ergattert. Heute möchte ich euch den grün-blauen Lack 207 Turquoise Temptation  zeigen!
Der Lack trocknet, wie bei matten Lacken üblich, besonders schnell und ist teilweise sogar nach nur einer Schicht deckend. Dafür kann man ihn auch nur schwer ausbessern, man muss also von Anfang an akkurat arbeiten, da man sehr schnell Schlieren in den halbtrockenen Lack zieht.

Das Besondere an den Vintage Leather Lacken sind die kleinen Glitzerpartikel, die dem Lack den versprochenen Vintage-Touch geben, und die sich leider ganz Glitter-like auch nur schwer wieder vom Nagel trennen können ;)

Nach einem Tag verliert der Lack ein bisschen von seiner Mattheit und fängt ganz leicht an zu glänzen. Die Haltbarkeit finde ich schrecklich - mit ganz viel Glück hält er einen kompletten Tag durch, ich habe im Laufe einer Woche zig mal nachbessern müssen. Zum Glück geht das durch die flotte Trocknungszeit ruckzuck von der Hand.
Ich habe euch den Lack einmal im Tageslicht und einmal in der direkten Sonne fotografiert :)



Freitag, 20. September 2013

[Vorschau] P2 Limited Edition "Beauty Stories"


Unter dem Motto "Brit-Chic" präsentieren wir dir heute die neue Limited Edition Beauty Stories von p2 cosmetics.   Die Produkte dieser LE verleihen dir nicht nur ein zauberhaftes Aussehen auf jeder Tee-Party, sie bringen dich auch an verregneten Herbsttagen zum Strahlen! Passend zur Jahreszeit sind die Farben der Lidschatten und Nagellacke in warmen Erd- und Naturtönen gehalten. Deine Augenbrauen bringst du perfekt in Form mithilfe der Augenbrauen-Schablonen und des eyebrow pencil & tweezer. Der sinnlich moderne Duft des tell me a poem fragrance rundet deinen Brit-Look ab und bildet das kleine Highlight dieser LE.   Die "Beauty Stories"-Produkte wirst du vom 02.10. bis zum 30.10.2013 in limitierter Auflage in ausgewählten dm-Märkten finden! Unser Limited Edition Finder auf der p2 Facebook Seite zeigt dir den nächsten dm-Markt in deiner Nähe.

time 4 harmony quattro eye shadow
Ein traumhafter Look gezaubert aus vier samtweichen changierenden Lidschatten. Neben schimmernden Pearlpigmenten sorgen die hervorragend aufeinander abgestimmten Farben für perfekt geschminkte Augen. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt. Gibt's in drei Varianten: 010 charming horizon, 020 fabulous life und 030 magical moment. Die Farben 010 und 030 sind nicht vegan. Die Farbe 020 ist vegan.   4 x 1,4g kosten 4,45 €          

fall in love lip palette
Dank der strahlenden Glosse sorgt die vielfältige Lippenpalette für eine willkommene Abwechslung. Fünf perfekt abgestimmte Farbtöne in hochdeckender sowie glossig-transparenter Textur zeichnen diese ganz besondere Palette aus. Ein Lippenpinsel ist auch dabei. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt. Erhältlich in nachfolgenden Farbvarianten: 010 warm temptation, 020 intense seduction und 030 smooth attraction. Alle Farbvarianten sind vegan.   5 x 1,1g kosten 4,75 €   

bloom 2 beauty powder & blush duo
Ein praktisches Duo aus zartem Puder und leuchtender Rouge-Farbe. Das Duo ermöglicht mit der Leichtigkeit seiner Textur einen makellosen Teint. Ob in Kombination oder einzeln aufgetragen lässt dieser besondere Mix die Haut neu erstrahlen. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt. In den Varianten 010 beauté und 020 love erhältlich. Beide Varianten sind vegan.   9g kosten 3,95 €          

style up your life brush set
Do it yourself! Das 5-teilige p2 Pinselset in praktisch handlichem Format dient als ideale Unterstützung für ein professionelles Make-up.   1 Set kostet 3,75 €   


tell me a poem fragrance
Ein sinnlich moderner Duft, inspiriert von der Königin der Blumen! Taufrische Rosen und Moschus legen sich passend zur Jahreszeit zart auf die Haut für einen Hauch von Sinnlichkeit. Verfeinert wird die Note durch den Duft von Seerose und Lotusblüte. Vegan.   10 ml kosten 3,75 €             

simply me! nail polish
Hoch deckender Nagellack mit changierendem Effekt in vier angesagten Brit-Chic-Farben: 010 gleaming apricot, 020 vibrant chestnut, 030 fruity quince und 040 powerful ivy. Alle Farben sind vegan.   12 ml kosten 2,25 €  



charming sense eyebrow pencil & tweezer
Ideal für unterwegs - Die Kombination aus Stift und Pinzette. Sie bringt mühelos jede Augenbraue in Form. Hautverträglichkeit dermatologisch bestätigt.   1 Stück kostet 2,95 €           



fabulous style eyebrow stencils
Augenbrauen-Schablonen für drei unterschiedliche Gesichtsformen und Looks. Einfach passende Schablone auswählen, anhalten, in Form zupfen, stylen, fertig!   1 Set mit 3 Schablonen kostet 2,75 €


Dienstag, 17. September 2013

[Nails] Wunder Nails Nail Polish


Im Rahmen eines Produkttests für beautytester.de wurden mir zwei Lacke von Wunder Nails zur Verfügung gestellt. Ich war schon sehr gespannt, da ich die Marke vorher nicht kanne und ich gerne neue Nagellack-Marken ausprobiere. Bei den zwei Farben handelt es sich um "You're My Pumpkin Pie" (senfgelb-orange) und "One Of A Kind" (dunkelorange-hellrot). Schon beim Beschreiben der Farben merkt man, dass sie mal etwas anderes sind und für Abwechslung in der Nagellacksammlung sorgen. Sie kosten 2,59 € für 9 ml und sind damit finde ich relativ günstig.
Der Lack hat eine gute Konsistenz und eine angenehme Trockenzeit. Nicht so schnell, dass man nichts mehr ausbessern kann, und auch nicht zu lange. Leider brauchte ich aber drei Schichten, damit das Nagelweiß nicht mehr durchscheint - bei kurzen Nägeln dürften aber auch ein bis zwei Schichten schon ausreichen. Auch nach mehreren Tagen hatte ich noch keine Tipwear, die Haltbarkeit finde ich sehr gut! Mir fällt jedoch auf, dass der Lack allgemein viel leichter absplittert, seit ich mir die Nägel wachsen lasse. Mit kurzen Nägeln ist mir das nie passiert :(

In meinem ersten Design habe ich mit Verstärkungsringen einen Halbkreis auf dem roten Basislack abgeklebt und ich fand das Ergebnis sehr schön, wenn auch ein bisschen zu dramatisch für den Alltag. Für das zweite Design habe ich French-Schablonen im Dreieckstil verwendet und da es mein erstes mal war, dass ich solche Schablonen benutzt habe, bin ich mit dem Ergebnis nicht ganz so zufrieden. Ich wusste auch nicht, in welcher Richtung sie besser aussehen - so wie auf dem Ringfinger gefallen sie mir besser. Erinnert ein bisschen an einen Bühnenvorhang, oder?


Samstag, 14. September 2013

[Beauty Haul] Elvital Öl Magique gratis! + Essence, P2, Maybelline


Gleich vorneweg: noch bis zum 30.09.2013 habt ihr die Möglichkeit, das neue "Öl Magique" von L'Oréal Elvital kostenlos zu testen. Infos dazu gibt es hier. Das war auch der Grund für meinen (erneuten) Besuch im dm. Und diese Nagellacke bringen mich irgendwann noch um ;) 

- L'Oréal Elvital Öl Magique (8,95 €)
Wie gesagt, das Geld gibt's hier zurück! Ich habe es gleich gestern mal ausprobiert und war begeistert. Eine Review dazu schreib ich noch. Ich kann auf jeden Fall empfehlen, sich das zu holen solange es noch umsonst ist :)

- Maybelline Color Show LE Vintage Leather: 210 Red Grained (1,95 €)
Gesehen bei Showyourhands auf Instagram. Ein interessantes mattes Finish mit Glitzerpartikeln? Das muss ich mir genauer ansehen :)

- Maybelline Color Show LE Vintage Leather: 207 Turquoise Temptation (1,95 €)
Auch hier bei Showyourhands gesehen. Vielleicht sollte ich "unfollowen" um meinen Geldbeutel zu schonen? ;)

- Essence Nail Art Special Effect Topper: 02 Circus Confetti (1,75 €)
Gibt's schon länger, hatte ich bisher noch nicht mein Eigen nennen dürfen. Ich benutze nicht so oft Glitzerlack, aber es ist toll, eine große Auswahl für alle Fälle zu haben. Ja, ich versuche nur, den Kauf zu rechtfertigen... ;)

- Essence Nail Art Special Effect Topper: 16 Cool Breeze (1,75 €)
Der inoffiziele "Ersatz" für den 08 Night in Vegas muss natürlich auch her... Ich hoffe, ich kann ihn mal in meinem Galaxy Nails-Versuch einbinden! Über schwarz schimmert er grün, über weiß schimmert er orange - interessantes Ding.

- P2 Lost in Glitter Polish: 080 Go Dangerous! (2,45 €)
Ich fand den Swatch, der an der Theke angebracht ist, so hübsch! Er hat verschiedenfarbige Glitterpartikel und erinnerte mich total an lange Partynächte. Ich hoffe, dass er nicht zu gut deckt und man ihn evtl. auch als Glittertopper einsetzen kann.


Freitag, 13. September 2013

[Beauty Haul] Essence, P2 & Catrice


Ja ja, bevor der Payback Coupon ausläuft muss man den natürlich einsetzen... ;)

Catrice Mattifying Oil Control Paper (2,75 €)
Bislang habe ich diese Oil Control Paper von sämtlichen Marken stets ignoriert. Ich dachte, man ruiniert sich damit das Makeup - aber nun bin ich schlauer. Sie sind nämlich genau dafür gedacht, das Makeup aufzufrischen ohne es zu verschmieren. Wie viele hier enthalten sind steht leider nirgendwo auf dem Produkt, die Homepage gibt Auskunft: 50 Stück.  Das Produkt von Essence war mit identischer Anzahl zwar günstiger, dafür aber in einer Kartonverpackung, die die Handtasche bestimmt nicht so lange übersteht. Wenn die Paper mal leer sind, kann man ja die Essence Paper kaufen und einfach "umfüllen" :)
 
P2 Perfect Face" Make Up Base (3,95 €)
Der stolze Preis hat mich erstmal abgeschreckt, aber ich wollte der Make Up Base unbedingt eine Chance geben. Sobald ich sie ausreichend getestet habe werde ich eine Review dazu verfassen.

Essence Colour & Go Nailpolish 163: Hey, Nude! (1,55 €)
Diesen schönen Lack aus der Sparkle Sand Effect Reihe habe ich auf Instagram gesehen. Das Profil von showyourhands kann ich auch echt weiterempfehlen! :)

Essence Colour & Go Nailpolish 147: Miss Universe (1,55 €)
Ich habe die tolle Farbe in einem Post auf der Essence Facebookseite gesehen und mich sofort verliebt! Blau- und Grüntöne mag ich sehr gern, und dieser hier ist mit den Glitterpartikeln mal etwas anderes.

Essence Effect Nails 04: Tonight at Midnight (1,95 €)
Diese Partikel lassen sich sicher in einem tollen Design verwenden und ich bin schon sehr gespannt!

Essence Effect Nails 07: Candy Buffet (1,95 €)
Zauberhaft!! Hier auf der Essence Seite in einem supersüßen Design angewandt.

Essence Effect Nails 02: Miss Blue Eyes (1,95 €)
Ebenfalls auf der Facebookseite von Essence gesichtet - ich kann von Nail Art Zeug echt nicht genug bekommen. Eine absolut tolerierbare Sucht ;)



Donnerstag, 12. September 2013

[Nails] Kryolan Nail Color "Adorable"


Für einen Produkttest für beautytesterin.de erhielt ich mehrere Produkte der Kryolan "Cool Moon" Produktreihe. Sobald der Testbericht online ist werde ich ihn nochmals verlinken.
Bis dahin möchte ich euch den Kryolan Nail Color "Adorable" Nagellack vorstellen. Die Farbe ist ein abgefahrenes, chromiges Silber! Er deckt nach zwei Schichten, manchmal reicht sogar eine, und eignet sich auch hervorragend für Nail Art Stamping. Außerdem war er blitzschnell trocken! Leider bekam ich schon sehr schnell Tipwear, das ist aber auch das einzige Manko an diesem Lack. Einfach galaktisch! :)


Mittwoch, 11. September 2013

[Produkttest] Maybelline Jade Baby Lips Hydrate



Endlich! Die lang ersehnte Baby Lips Lippenpflege von Maybelline Jade ist nun auch in Deutschland erhältlich. Die Ausführung Hydrate soll neben 8 Stunden Feuchtigkeitspflege und Lichtschutzfaktor 20 mit einem pflanzlichen Reparaturkonzentrat nach vier Wochen für intensiv reparierte und "wie neugeborene" Lippen sorgen.  Der Preis dürfte in Deutschland je so um die 2,00-2,50 € liegen.
Alle vier Baby Lips Lippenpflegestifte kommen alle in kunterbunten Verpackungen mit durchsichtiger Kappe und erinnern mich irgendwie an Zuckerwatte, Lollipops und Eiscreme! Sie machen total gute Laune und wirken sehr modern, frisch und jugendlich.

Die Sorten Hydrate und Intense Care sind farblos und haben eine absolut identische Produktbeschreibung: eine tiefenwirksame Formel für "neugeborene" Lippen nach vier Wochen und Lichtschutzfaktor 20. Cherry Me mit Kirsch- und Peach Kiss mit Pfirsichduft haben einen Hauch Farbe und auf deren Pflegeformel wird nicht hingewiesen - vermutlich sind die beiden fruchtigen Ausführungen ohne die beworbene tiefenwirksame "Runderneuerungs-Formel" und auch ohne Lichtschutzfaktor.

Trotzdem duftet auch die blaue Hydrate Version leicht fruchtig, ist dabei aber gleichzeitig geschmacks- und farbneutral.
Schon bei der ersten Anwendung konnte ich einen deutlichen Unterschied zu anderen Lippenpflegestiften feststellen. Die Lippen sind sofort superweich und intensiv gepflegt. Ich hatte den ganzen Tag über nie das Gefühl, "nachpflegen" zu müssen (gerne auch liebevoll "Labellosucht" genannt). Oft wende ich ihn sogar nur ein mal am Tag an und das reicht absolut aus. Das kenne ich so gar nicht von meinen üblichen Lippenpflegestiften. Sogar mehrere Stunden, Mahlzeiten und Liter Wasser später spüre ich noch die anhaltende Pflegewirkung.

Da ich die Baby Lips erst einige Tage verwende, kann ich über den Langzeiteffekt noch nichts sagen. Ich bin gespannt, ob sich innerhalb vier Wochen tatsächlich eine Änderung einstellt. Lippen "wie neugeboren" sind ja wirklich ein ordentliches Versprechen!
Doch selbst wenn es "nur" bei der tollen Pflegewirkung bleibt, würde ich mir die Baby Lips definitiv nachkaufen - sobald meine riesige Sammlung einmal aufgebraucht ist. Das kann leider noch etwas dauern ;)



Dienstag, 10. September 2013

[Produkttest] AVON True Color Eyeshadow Quad Palette


Im Rahmen meines Neuprodukte-Tests bei AVON durfte ich unter anderem auch die AVON True Color Eyeshadow Quad Palette in der Farbe Urban Skyline testen. Mich hat das Produkt komplett überzeugt! 

Ich habe kaum Erfahrung mit dem Schminken von Augenmakeups und trage morgens einfach irgendwie zwei Brauntöne auf, die ich ein bisschen verblende. Am Wochenende mal ein paar Tupfer schwarz, aber so richtig einen Plan habe ich nicht. Die Eyeshadow Quad von AVON ist hier eine tolle Unterstützung.

Auf der Rückseite sowie im Inneren der Verpackung ist eine Anleitung abgebildet, die genau erklärt, welche Farbe wohin gehört. Klingt auf den ersten Blick super - doch wer behält solche Verpackungen? Sobald man sie wegwirft, ist auch die Anleitung dahin. Natürlich kann man versuchen, es sich zu merken, aber wenn mal einige Wochen dazwischen liegen, kann die Erinnerung schon ziemlich verblassen. Ich fände es besser, wenn die Anleitung direkt auf die Box gedruckt würde.

Die Box kommt im typischen AVON Hochglanzlook mit sicherem Verschluss und integriertem Spiegel. Das Problem dabei ist, wie immer, dass die schöne Oberfläche bei mehrmaligem Transport sehr schnell Kratzer bekommt und dann leider nicht mehr hochwertig aussieht. 
Mit dabei ist ein Applikator mit zwei verschieden großen Seiten, den ich super praktisch für unterwegs finde. Daheim verwende ich dann doch lieber meine Pinsel!

Die Deckkraft der einzelnen Farben finde ich ausnahmslos super und das Ergebnis hat mich total verblüfft. Ich, als absoluter Laie in Sachen Augenmakeup, hätte sowas sonst nicht hinbekommen. Die Ergebnisse mit der Eyeshadow Quad Palette auf anderen Blogs wirken zwar noch viel professioneller - oft haben die Betreiberinnen aber auch viel Erfahrung mit dem Schminken von Augenmakeups.
Hier seht ihr ein Ergebnis einer echten Anfängerin, und dafür finde ich es echt toll!

 



Montag, 9. September 2013

[Tipp] Gehwol Testerclub sucht neue Mitglieder + Verlosung!


Der GEHWOL Testerclub sucht in diesem Herbst den 111. Beauty-Blogger. Bewerbt euch dazu mit eurem Beautyblog im GEHWOL Testerclub und gebt meinen Aktionscode „gwtc62“ im Bewerbungsformular in dem Feld “Wie bist du auf den GEHWOL Testerclub aufmerksam geworden?” ein. Mit etwas Glück ist einer von euch bald das 111. Testerclubmitglied. Doch nicht nur das: GEHWOL schenkt dem Gewinner noch dazu eine Anzeigenkampagne für seinen Blog auf dem Beauty-Portal beautyjunkies.de im Wert von 500 Euro. Der Preis beinhaltet auch die Gestaltung des Werbebanners. Also jetzt schnell mit euren Beauty-Blogs bewerben und der 111. Beauty-Blogger im GEHWOL Testerclub werden!


Sonntag, 8. September 2013

[Produkttest] Dr. Denese High Potency Dark Circle Rx Eye Formula


In Zusammenarbeit mit beautytesterin.de und der-beauty-blog.de habe ich nun drei Wochen lang die Dr. Denese High Potency Dark Circle RX Eye Formula (was für ein Name!) ausgiebig getestet. Es handelt sich hierbei um eine spezielle Augenpflege, die gezielt gegen dunkle Augenringe entwickelt wurde.

"Der Wirkstoff Arbutin in Verbindung mit hauchfeinen, mikronisierten Glimmerpartikeln sowie lichtbrechenden Pigmenten und kraftvollen Oligopeptiden lässt dunkle Augenringe optisch heller erscheinen und schenkt eine strahlend schöne Augenpartie.  Arbutin ist ein chemischer Wirkstoff zur Hautaufhellung. Oligopeptide unterstützen den Regenerationsprozess der Haut und lassen feine Linien und Falten glatter wirken. Gleichzeitig können diese auch der vorzeitigen, umweltbedingten Hautalterung der empfindlichen Augenpartie vorbeugen. Sojabohnenöl, Mandelöl und Kakaobutter pflegen die empfindliche, dünne Augenpartie seidig zart."

Das Produkt kostet 45,50 € und kommt in einer silbernen, sehr hochwertig anmutenden 12 ml Tube mit spitzer Öffnung für punktgenaue Dosierung. Ich möchte anmerken, dass ich von Beginn an das Gefühl hatte, zu viel Luft und zu wenig Produkt in der Tube zu haben. Dies ist mein subjektiver Eindruck und ich kann es leider nicht genauer bestätigen. Ich hoffe, dass dies bei den Produkten, die man käuflich erwirbt, nicht der Fall ist!
Die Creme hat einen leichten gelben Schimmer und kann sehr einfach und sparsam aufgetragen werden. Hierbei sollte man beachten, dass neuerdings empfohlen wird, Augencremes nicht einzuklopfen! Das liest man leider noch häufiger auf Webseiten und Beautyblogs. Gerade bei Augenschatten verschlimmert ein einklopfen, selbst wenn es mit dem schwachen Ringfinger geschieht, die Schatten zusätzlich. Die Pflege dem Lymphfluss entlang vom inneren Augenwinkel nach außen zart aufcremen.
Ich kann nicht ganz nachvollziehen, wieso die Creme Glimmerpartikel enthält, die zwar sofort für einen optisch aufgehellten Effekt sorgen, aber, da man die Creme aber nachts auftragen soll, ja dann wenig bringen. Sofort stellt sich ein frisches Gefühl auf der Haut ein, ehrlich gesagt fühlte ich mich dann immer ein bisschen wacher ;) Lediglich das Wissen, sich Chemie an die Augen zu schmieren hinterlässt ein mulmiges Gefühl...
Hier seht ihr Vorher-Nachher-Bilder nach exakt drei Wochen. Achtung, ungeschminkt ;)
Könnt ihr einen Unterschied feststellen? Ich bilde mir ein, bei genauem Hinsehen einen Unterschied zu sehen, aber so dramatisch ist er leider nicht. Man sieht nur, dass ich meine "Urlaubsbräune" (ja, viel brauner werde ich nicht) leider schon verliere!


Zusätzlich zur Augenpflege bekam ich noch das Beyond Ageless by Dr. Denese Eau de Parfum zur Verfügung gestellt. 50 ml kosten 31,- €, was ich gerade bei einem Eau de Parfum für ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis halte!

"Sie wollen wissen, wie ein Anti-Aging Duft riecht? Dann sind Sie bei Dr. Denese genau richtig. Denn die New Yorker Anti-Aging Ärztin hat mit beyond ageless einen zeitlos schönen Duft kreiert, der rein, entspannend und zeitlos zugleich ist. Der Duft soll Sie daran erinnern, dass das, was Sie jeden Tag umgibt, etwas Besonderes ist. beyond ageless ist frisch und voller positiver Energie. Eine leicht blumige Note verleiht dem Duft seine Femininität. An Tagen, an denen Frau sich müde und abgeschlagen fühlt,  hilft es, einfach den Duft aufzusprühen und sie fühlt sich wieder fit und vital. Das Eau de Parfum passt zu jedem Anlass. Ein ganz individueller Duft für jeden Morgen, für das Dinner am Abend, für das entspannte Wochenende…" 

Die Duftkomponente: Fruchtige Duftnoten wie Mandarine, Zitrus und frischer, grüner Apfel verleihen Energie und eine angenehme Frische, die an Reinheit und Jugendlichkeit erinnert. Feinste florale Noten von Freesie und Jasmin umhüllen die Haut und sind gleichzeitig eine unwiderstehliche Köstlichkeit für die Sinne. Zeder, Moschus und Amber haben einen ganz speziellen Charakter und schenken in der Basis einen Hauch von Wärme und Sinnlichkeit.

Da ich noch nicht so alt bin kann ich nicht bestätigen, dass ich mich mit dem Duft jünger fühle - eher ein bisschen älter, da ich glaube ich der falschen Zielgruppe angehöre. Ich kann jedoch einen angenehmen Duft und eine außerordentlich lange Haltbarkeit bestätigen. Meine Mama hat sich über den Duft aber sehr gefreut!

Ich finde die Idee, einen "Anti-Ageing-Duft" auf den Markt zu bringen aber eigentlich ganz toll. Ich denke, hier geht es einfach um die Grundidee: ein Duft, der einen immer wieder daran erinnert, sich jugendlich zu fühlen. Eine solche positive Grundeinstellung kann im Alltag wahre Wunder wirken! Deshalb finde ich den Ansatz von Dr. Denese, einen solchen Duft anzubieten, klasse!



Samstag, 7. September 2013

[Review] Essence Nail Art Paper Print Manicure


Hier ist er, mein lang ersehnter Testbericht der Essence Paper Print-Reihe! Mein absolutes Highlight des neuen Sortiments stellte sich zuerst als totaler Flop heraus, konnte dann aber doch noch gerettet werden...

Zum Essence Paper Print Set gehören die Essence Paper Print Manicure Motivsets (1,29 €) sowie die Essence Paper Print Transfer Solution (1,79 €). Es gibt vier verschiedene Motivsets, drei in den normalen Theken und die vierte lediglich in der großen zwei Meter Theke (z.B. bei Müller). Ich habe mir alle drei Sets der normalen Theke gekauft sowie die Transfer Solution.

"1. trage zwei schichten eines hellen (weiß oder beige) bis mittelhellen essence nagellacks auf deine nägel auf und lasse sie gut trocknen. es ist wichtig, dass deine nägel komplett trocken sind bevor du mit den nächsten schritten weiter machst."

Voller Vorfreude habe ich mir ein grün-blaues Motiv ausgesucht und die Nägel passend dazu türkis (P2: 620 artful) und auf dem Akzentnagel weiß (LCN: FD2 Under Milkwood) lackiert. Essence empfiehlt helle bis mittelhelle Farben für ein optimales Ergebnis und weist ausdrücklich darauf hin, dass die Nägel sehr gut durchgetrocknet sein müssen.

"2. wähle ein motiv aus, schneide es in nagelgroße rechteckige stücke (eines für jeden nagel) und trage die transfer lösung großzügig auf die bedruckte seite auf."

Die Motive sind auf einem zusammengerollten, ungefähr A4-großen Bogen aufgedruckt, der stark an Zeitungspapier erinnert. Zur Verwendung schneidet man die Motive einfach für die Nägel passend zurecht. Leider ist es bei vielen Motiven so, dass deren Muster nicht nahtlos ineinander übergehen sondern quasi doppelt nebeneinander gedruckt sind. Das heißt, statt 8 cm durchgehendem Muster, wurden 2 x 4 cm Muster aufgedruckt. Wenn man Pech hat und unglücklich ausschneidet, erwischt man also auf einem Nagel genau die Nahtstelle zwischen den zwei separaten Mustern. Das finde ich etwas unglücklich und sollte verbessert werden.

Ich habe mir also das Motiv für zwei Nägel ausgschnitten und mit der Transfer Solution bepinselt. Essence spricht von einem "großzügigen" Auftrag - durch den Pinsel ist das aber nicht so leicht und man muss ständig "nachtunken".

"3 platziere und drücke das papier mit hilfe eines wattepads für ca. 15 sekunden ohne es zu bewegen mit der bedruckten seite nach unten auf deinen nagel."

Als ich der Meinung war, dass das Motiv ausreichend getränkt war, habe ich also, wie empfohlen, das Motiv mit einem Wattepad auf meinen Nagel gedrückt und 15 Sekunden gewartet.

"4 entferne das papier vorsichtig von deinem nagel. wiederhole diese schritte für jeden nagel. gebrauche das papier jeweils nur einmal. warte 2 minuten bis die transferlösung komplett trocken ist. zum schluss mit einem essence überlack versiegeln. fertig ist dein cooles print design!"

Als ich das Wattepad entfernt habe, war das Papier staubtrocken - die ganze Flüssigkeit war verdampft. Ein Abziehen ist so also nicht möglich, da ja alles am Nagel klebt. Deswegen habe ich nochmals Transfer Solution aufgetragen und versucht, das Motiv abzuziehen. Das Ergebnis: kein Motiv auf dem Nagelack, sondern Nagellack auf dem Motiv!! Die Transfer Solution hat den Lack angelöst und aufs Papier übertragen.

Auch bei einem weiteren Versuch auf dem anderen Nagel blieb der gewünschte Erfolg aus. Entweder war das Motiv zu trocken und klebte fest, oder beim Abziehen riss das Papier und blieb teilweise am Nagel kleben, oder der Lack löste sich, oder oder oder.
Ich dachte mir, vielleicht habe ich den ja Lack nicht genug durchtrocknen lassen. Also nochmals frisch lackiert, zwei Stunden gewartet - gleiches ernüchterndes Ergebnis.
Zwischenzeitlich ging ich dann dazu über, das Motiv längs leicht zu falten und mit einer Pinzette durch die kleine Öffnung der Flasche direkt in die Transfer Solution zu halten. So erhält man innerhalb von Sekunden ein gut durchtränktes Motiv. Der nächste Ansatz war dann, den Lack über Nacht komplett durchtrocknen zu lassen. Am nächsten Morgen das gleiche Problem. Lediglich bei einigen wenigen Versuchen ist ein minimaler Anteil vom Motiv übertragen worden, und zwar nur die dunklen Teile.




Ich wollte nicht einfach aufgeben - schließlich hatte ich so einiges Geld dafür ausgegeben und mir gleich alle drei Motivrollen gekauft. Vielleicht lag es ja am Nagellack! Oder am Motiv!
 
An den Zehen hatte ich  zufällig einen beigen Essence Lack (153 sweet or nude?) lackiert - ging es damit besser? Beim ersten Versuch löste sich der Lack, beim zweiten Versuch mit einem dunklen Motiv gelang es besser, aber bei weitem nicht perfekt.
Langsam kam ich der Sache näher. Irgendwie scheint es ja schon zu klappen, nur nicht so richtig gut. Nach einigem Googlen über "normalen" Zeitungsprint stieß ich auf den Hinweis, dass neben Wodka auch Desinfektionsmittel als Transfermittel verwendet werden kann. Aus meiner Wohnheimzeit hatte ich in einer alten Kiste auf dem Schrank noch ein volles Desinfektionsspray übrig, und da mein Wille, dieses Essence Paper Print Zeug endlich hinzubekommen, ungebrochen war, schreckte ich auch davor nicht zurück.

Ich legte das Motiv diesmal auf ein Wattepad und sprühte es mit zwei bis drei Pumpstößen Desinfektionsmittel ein - übrigens sehr bequem, ganz ohne nerviges Pinseln oder Tunken - und versuchte es erneut. Beim Abziehen blieb dabei teilweise auch wieder etwas feuchtes Zeitungspapier am Nagel haften (siehe Foto), dieses ließ ich aber vorerst dran und nach einigen Minuten Warten habe ich meine Hände in Wasser gehalten und das Papier vorsichtig abgerubbelt. Ich konnte meinen Augen nicht glauben - es funktionierte!! Es lag nicht am LCN-Lack, an meiner Technik oder am Motiv, es lag einzig und allein an dieser blöden Transfer Solution!

Zwischenfazit: so viel Papier habe ich verbrauchen müssen, bis ich endlich zu einem Ergebnis gekommen bin. Man sieht, es war ganz schön langwierig.

Um mich von der Wirkungsweise zu überzeugen und die Technik zu üben, habe ich wenige Tage später alle zehn Fingernägel mit Essence Colour & Go: 58 Frozen Queen lackiert und mit dem Paper Print Design überzogen. Das Bild dazu findet ihr ganz oben. Ich wählte bewusst ein buntes Motiv, da ich davon ausgehe, dass bunte Motive schwieriger zu übertragen sind als schwarze.

Dabei kam ich zu folgenden Erkenntnissen:
  • Das Desinfektionsspray trocknet nicht so schnell wie die Transfer Soltution. Beim Festdrücken mit einem Wattepad ist das Wattepad immer durchfeuchtet und sorgt so für ein noch besseres Ergebnis.
  • Dadurch gelingt auch das Abziehen einfacher, das Motiv reißt selten ein. Wenn Papier am Nagel kleben bleibt, trocknen lassen und einige Minuten später unter Wasser vorsichtig abrubbeln.
  • Falls beim Abziehen des Motivs eine Stelle des Nagels, meist am Rand, kein Motiv angenommen hat, nochmals mehrere Sekunden festdrücken (das Wattepad ist ja noch feucht), das hat fast immer geklappt und das Motiv wurde dann doch noch übertragen.
  • Das Design ist ein Top Coat Eater, ich habe teilweise drei Schichten Top Coat gebraucht um ein schönes Finish zu erhalten.

Fazit:
Paper Print Designs: Top - mit Mängeln
Paper Print Transfer Solution: Flop!