Ads 468x60px

Dienstag, 30. April 2013

[Beauty Haul] P2 Far East. So close & Essence Guerilla Gardening


Heute im DM habe ich zwei fast komplett volle Displays der neuen LEs "Far East. So Close" von P2 (ich hatte darüber berichtet) sowie "Guerilla Gardening" von Essence vorgefunden.
Ich habe mich sehr zusammenreißen müssen, nicht noch mehr einzupacken... ;)



P2 Far East. So Close
- Defining Eyebrow Loose Powder & Wax Pencil 020 Well Formed (3,75€)
- Gem-like Eye Shadow 030 Opal (3,15€)
- Bloomy Liquid Blush 010 Cherry Blossom (3,95€)
- Timeless Grace Nail Polish 010 Golden Amber (2,25€)

Essence Guerilla Gardening
- Nail Art Powder 01 I'm the Boss (1,95€)
- Nail Art Powder 02 Mission Flower (1,95€)
- Gardening Hair Ties (1,95€)

Balea Enzym Peeling-Maske (2,45€)


Die Haargummis von essence sollen Ziepen vermeiden und keine Druckstellen auf den Haaren hinterlassen, wenn man den Zopf löst.
Das Enzym-Peeling ist mir auf dem Weg zur Kasse ins Auge gesprungen - bei der Kosmetikerin hatte ich das einmal ausprobiert, der Preis bei ihr war mir dafür aber einfach zu hoch. Ich bin gespannt auf die Wirkung und werde euch bald darüber berichten!



Montag, 29. April 2013

[Produkttest] Philips Visa Pure Gesichtsreinigungsbürste


In Blogkreisen wird gerade viel über die neue Gesichtsreinigungsbürste "Visa Pure" von Philips berichtet. Ich bekam diese Bürste freundlicherweise direkt von Philips fast einen Monat lang kostenlos und für Testzwecke zur Verfügung gestellt und habe sie in dieser Zeit, wie empfohlen, zwei mal täglich verwendet.

Die VisaPure ist eine neuartige, elektrische Gesichtsreinigungsbürste aus dem Hause Philips und kostet derzeit ca. 140€. Grob gesagt ist sie wie eine große elektrische Zahnbürste für das Gesicht. Die weichen Borsten entfernen abgestorbene Hautschüppchen wie ein Peeling, massieren gleichzeitig die Haut und sollen sie bis zu 10x gründlicher reinigen als eine herkömmliche manuelle Gesichtsreinigung.

Die Bürste besteht aus einem länglichen, asymmetrisch geformten Stab mit Hochglanzveredelung und einem einzelnen Knopf für Start und Ende des Reinigungs-Programms. Oben (bzw. unten - je nachdem, wie man die Bürste betrachtet) ist eine Halterung angebracht, auf die verschiedene Reinigungsbürsten aufgesteckt werden können. Zum Lieferumfang gehört eine einzelne Bürste (Aufschrift "normal") mit weißen, mittelharten Borsten, eine Schutzabdeckung für die Bürste, deren Zweck sich mir nicht ganz erschloss - eventuell für Reisen -, sowie ein Ladekabel mit zugehöriger "Dockingstation". Diese Halterung kann auch, ohne angeschlossenes Kabel, problemlos als Ständer im Bad verwendet werden, damit die Bürste nicht auf der Armatur herumliegen muss.



Das Design ist handlich, ergonomisch und modern, jedoch liegt der Schwerpunkt der Masse etwas ungünstig und meiner Meinung nach ist das Design nicht sehr durchdacht. Es besteht keine Möglichkeit, die Bürste ohne die Halterung aufzustellen, da die Bürste Schräg geformt und der Schwerpunkt so gesetzt ist, dass sie ständig umkippt. Ich finde das nicht sehr praktisch und finde, das hätte man eventuell besser umsetzen können.

Das Gerät wird vor der ersten Benutzung aufgeladen, ich habe die Zeit nicht gestoppt aber laut Handbuch dauert dies sechs Stunden. Danach hat die Batterie ungelogen drei Wochen am Stück gehalten! Wow, davon bin ich beeindruckt! 

Vor der Verwendung sollten das Gesicht sowie die Bürste leicht angefeuchtet werden. Dann wird ein Reinigungsprodukt, ich habe ein Waschpeeling von Balea sowie ein Waschgel von Nivea verwendet, entweder direkt auf die Bürste, oder auf die entsprechenden Gesichtszonen aufgetragen. Sobald der Knopf an der Bürste betätigt wird, beginnt die Bürste zu rotieren und so sanft das Gesicht zu reinigen. Das Gerät hat einen eingebauten Timer von insgesamt einer Minute, danach schaltet es sich ab - kann aber bei Bedarf erneut eingeschaltet werden. Das Zeitintervall ist in 3x 20 Sekunden unterteilt, um so das Gesicht in drei Partien gleichlang zu reinigen. Es hat einige Tage gedauert, bis ich die richtige Zeit für jede Zone gefunden habe, vorher kam mir die Zeit viel zu kurz vor. Die Empfehlung laut Handbuch ist, das Gesicht in "Stirn", "linke Gesichtshälfte" und "rechte Gesichtshälfte" zu unterteilen. Da ich an den Wangen absolut makellose Haut habe, waren die drei Zonen bei mir letztendlich "Stirn", "Nase" und "Kinn".

Nach der Verwendung wird sowohl die Bürste als auch das Gesicht mit lauwarmem Wasser abgespült und abgetrocknet. Dann, trocken, kann die Visa Pure-Bürste bedenkenlos in die Halterung zurückgestellt werden, was mir anfangs allerdings unbehaglich war, da ich Rost oder ähnliches befürchtet habe. Die Bürste ist komplett wasserdicht und kann auch unter der Dusche verwendet werden, um zum Beispiel das Dekolleté zu peelen oder einfach um morgens Zeit zu sparen.

Zum Zustand meiner Haut nach der Anwendung kann ich sagen, dass die Haut ganz leicht gerötet ist und minimal brennt, aber absolut nicht zu vergleichen mit einem groben Peeling. Ich habe keine empfindliche Haut aber ich spüre deutlich, dass die obersten Hautschüppchen entfernt wurden und manchmal waren in der Bürste auch noch Make Up-Reste vorhanden, die trotz Reinigungsmilch und Gesichtswasser offensichtlich nicht ganz entfernt werden. Die Reinigungsleistung der Visa Pure Gesichtsreinigungsbürste ist also wirklich hervorragend!

Dennoch hat sich in den drei Wochen der Benutzung mein Hautbild nicht wirklich verbessert. Ich habe kleinere Mitesser auf der Nase, selten Mitesser und Pickelmale auf der Stirn und um den Mund und am Kinn herum trocken-fettige Mischhaut. Ich kann feststellen, dass die Haut nicht mehr schuppig geworden ist, was vorher bei der morgendlichen Make Up-Routine sehr störend war. Dies ist einfach dadurch zu erklären, dass jegliche Hautschüppchen zwei mal täglich entfernt werden.

Ehrlich gesagt: wenn ich meine Haut jeden Morgen und jeden Abend peelen oder mit einem Massagehandschuh reinigen würde, hätte ich im Endeffekt das gleiche Ergebnis!
Der Zustand der Nase mitsamt den Mitessern hat sich rein gar nicht verändert. Es ist mit der Bürste auch gar nicht so einfach, die Nase abzufahren - die Bürste ist eher für ebene Flächen geeignet. Am Kinn kann ich nur eine leichte Verbesserung feststellen, die ich aber auch durch tägliches (wohlgemerkt: zweimaliges!) Peelen genauso erreichen könnte. Kleinere Unreinheiten sind immer noch da. Auch die Stirn ist im gleichen Zustand wie zuvor.

Alles in allem steht für mich persönlich fest: die Visa Pure entfernt Hautschüppchen und Make Up-Reste sehr effektiv. Gegen leichte Unreinheiten hat sie bei mir nicht geholfen. Meiner Meinung nach ist die Bürste, sofern man sowieso keine großen Hautprobleme hat, lediglich ein bequemes (und teures) Gimmick zur schnellen Reinigung der Haut, deren Effekte man genauso gut mit manueller Reinigung erreichen kann, wenn man entsprechend motiviert ist.  Für Fälle von Akne oder anderen Hautproblemen kann die Bürste sicher hilfreich sein, da möchte ich auf andere, entsprechend ausgerichtete Erfahrungsberichte verweisen.

Hätte ich die Bürste gekauft, hätte ich sie nach zwei Wochen begeisterter Nutzung langsam aber sicher als Fehlkauf eingestuft. Sie erleichtert lediglich das Peeling und die Reinigung, ist aber meiner Meinung nach wirklich nur ein "Tool der Bequemlichkeit".

Ich bedanke mich für die Möglichkeit, das Produkt so ausgiebig testen zu dürfen, und hoffe, dass meine Erfahrungen anderen mit ähnlicher Haut weiterhelfen können.




Sonntag, 28. April 2013

[Review] Bite Box!


Im Rahmen der zahlreichen Boxen, die es mittlerweile so auf dem Markt gibt, ist mir eine besonders ins Auge gefallen: die Bite Box. Sie enthält großteils Nüsse und Trockenfrüchte und ist somit ein relativ gesunder Knabbersnack! Ich habe probeweise eine Bite Box bestellt und möchte euch das Konzept vorstellen. Wenn ihr die Bite Box ausprobieren möchtet, findet ihr weiter unten einen Gutscheincode, mit dem ihr die Bite Box einmalig zum halben Preis (2,99 € statt 5,99 €) bekommen könnt.

Das Motto der Bite Box lautet "Office Survival Food", ist aber auch für uns Studenten oder für Knabber-Abwechslung zu Hause toll geeignet. Schließt man ein Abo ab, wird die Bite Box zweiwöchentlich versendet. Sie enthält vier verschweißte Plastikschälchen mit immer wieder abwechslungsreichem und unterschiedlichem Inhalt und hat ein briefkastenfreundliches Format von nur 2,5 cm Höhe.

Der Clou an der Sache ist nun: sobald man eine Bite Box erhalten hat, kann man den Inhalt im Kundenbereich bewerten und somit anpassen, welcher Inhalt in der nächsten Box bevorzugt oder lieber ausgeschlossen werden soll. Jedes der kleinen Schälchen hat, je nach Inhalt, einen speziellen Namen - bei mir waren das "Big Apple", "Nussbomber", "Cranberry Dance" und "All In". Wenn etwas besonders (oder gar nicht) gefallen hat, wird das durch das durchdachte Bewertungssystem bei der nächsten Lieferung berücksichtigt - so erhält man, je länger man Kunde ist, immer personalisiertere Lieferungen. Die Idee finde ich klasse! Daran sollten sich gewisse andere (Beauty)-Boxen mal ein Beispiel nehmen ;)

Das Füllgewicht der Schälchen variierte bei mir von 35 g bis 55 g. Auf der Rückseite befinden sich Angaben zur Zusammensetzung und zum Nährwert. Ich habe mich in "Cranberry Dance" verliebt, salzig-süße Sonnenblumenkerne und getrocknete Cranberries - himmlisch!


Für mich als Studentin sind 5,99 € pro Box leider etwas viel - davon kann ich mir ganz schön viele Nüsse im Discounter kaufen. Sobald ich mein Studium abgeschlossen habe, werde ich auf die Bite Box zurückkommen. Ich liebe Nüsse und getrocknete Früchte, denn sie sind ein nahrhaftes und nicht allzu ungesundes "Brainfood". Außerdem finde ich die Idee mit den Bewertungen und die große Auswahl an verschiedenen Schälchen einfach super.

Wenn ihr die Bite Box ausprobieren möchtet, könnt ihr den Gutscheincode "IVYBA" verwenden. Damit erhaltet ihr die Bite Box einmalig zum Preis von 2,99 € statt 5,99 €. Das Abo kann unmittelbar und unkompliziert nach Erhalt der Lieferung gekündigt werden :)


Samstag, 27. April 2013

[Produkttest] Leibniz Pick Up! Choco & Caramel


Leibniz hat kürzlich Produkttester für die neue Pick Up!-Geschmacksrichtung "Choco & Caramel" gesucht. Ich war unter den Glücklichen, die ein Testpaket erhalten haben und möchte euch heute die neue Sorte vorstellen.

Da ich schon die klassische Sorte gerne und die Sorte "Choco & Milch" noch lieber mag, war ich total gespannt auf die neue Sorte. Und mein Fazit lautet: sie kann definitiv mithalten!

Im Gegensatz zu den bisherigen Sorten hat die Sorte Choco & Caramel einen leicht flüssigen Karamellkern und bietet dadurch ein neuartiges Geschmackserlebnis. Man sollte jedoch etwas vorsichtig essen, da das Karamell auch mal heraustropfen kann. Das Karamell befindet sich interessanterweise im Kern der Schokolade!

Die Sorte ist wie üblich im Fünferpack mit insgesamt 140 g erhältlich und ein Keksriegel hat um die 120 kcal. Ganz schön happig, vor allem da man gerne mal mehr als einen isst, wenn man einmal angefangen hat... ;) Aber so ist das doch immer mit Süßigkeiten, oder?!


Montag, 22. April 2013

[Produkttest] Lovs.de - Tampons im Abonnement


Vielleicht kamt ihr schon mal in die Situation oder habt einen Anruf am Sonntag von einer verzweifelten Freundin erhalten: die Tampons sind alle, genau dann wenn man welche braucht!
Dafür gibt es jetzt eine tolle Lösung - Tampons bei Lovs.de im Abo!
Biene (Bienes Infogarten) hatte versehentlich zwei Testpakete von Lovs.de erhalten und mir freundlicherweise eines zur Verfügung gestellt.

Die Tampons werden in einem Briefkastenfreundlichen Format von nur ca. 1,5 cm Höhe verschickt und müssen so garantiert nicht auf irgendeinem Postamt abgeholt werden.
Darin enthalten waren bei mir je eine Packung Super, Normal und Mini Tampons, jeweils mit einem sehr schönen, flachen Verpackungsdesign in einem schwarz-weiß-Muster auf der Ober- und Unterseite und einem jeweils unterschiedlich farbigen Rand. So erkennt man ohne Probleme die richtige Packungsgröße. Enthalnten sind je 12 Tampons. Durch die flachen Verpackungen ist die Briefkastenlieferung problemlos möglich, ganz anders wie bei den handelsüblichen, eher klobigen Verpackungen.
Bei den enthaltenen Tampons handelt es sich um No-Name Tampons, die jedoch in der EU hergestellt sind und hohen Qualitätskontrollen unterliegen. Ich habe zu Vergleichszwecken mal einen Tampon von o.b. daneben gelegt.

Ich finde das Entnehmen der Tampons etwas schwierig, da sich nur die Seitenlaschen öffnen lassen und die Verpackung sehr eng um den Inhalt liegt. Besser fände ich eine Etui-Verpackung, die sich nach oben öffnen lässt, oder eine um einen Millimeter vergrößerte Packung, so das sich der Inhalt "herausschütteln" lässt. Momentan ist es leider etwas fummelig, einen Tampon aus der Packung zu entnehmen, auch der Beipackzettel ist nicht so einfach zu entnehmen.

Nun komme ich zum eigentlichen Service von Lovs.de: ihr könnt Tampons sowohl einmalig als auch im individuellen Abo bestellen. Von der Tampongröße bis hin zur Taktung des Versands könnt ihr alles individuell auf euren Bedarf zusammenstellen. Außerdem präsentieren sich die Boxen immer in einem neuen, attraktiven und limitierten Design und müssen deshalb nicht im Bad versteckt werden :)
Die praktische Größe, passt nicht nur durch den Briefkastenschlitz, sondern findet auch prima Platz in der Handtasche. Da sorgt sie mit dem schönen Design auch garantiert für keine peinlichen Momente!

Der Preis für eine Packung mit 12 Tampons liegt, egal bei welcher Größe, immer bei 1,99€. An sich finde ich die Idee eines einheitlichen Preises zwar gut, jedoch gäbe es für mich keinen Anreiz, eine kleinere Größe zu wählen, wenn doch sowieso alle gleich viel kosten. Ab einem Bestellwert von 9 € entfallen die Versandkosten (ansonsten 1,75€).
Zum Vergleich, die Tampons von Lovs.de kosten ca. 16,5 Cent pro Stück. Tampons vom Discounter sind für 5-6 Cent pro Stück zu haben und Tampons von o.b. kosten je nach Packungsgröße zwischen 10-16 Cent pro Stück. Da muss man natürlich entscheiden, ob einem der praktische Service und die schöne Verpackung das Geld wert ist.

Ich bedanke mich bei Biene und Lovs.de für den Produkttest und wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren!





Sonntag, 21. April 2013

[Vorschau] Catrice LE "Hip Trip"


Der Frühling ist da - oder er hat sich zumindest schonmal blicken lassen :) Die ersten Blümlein sprießen und die Bäume zeigen auch schon grün. Höchste Zeit für sommerliche, frische Farben, die Lust auf Sommer, Sonne und Kurztrips machen. Catrice hat dazu eine neue, ideale Limited Edition in den Startlöchern: Hip Trip! Sie ist von Mai bis Juni 2013 im Handel erhältlich.

 

Mein erstes Highlight: die Hip Trip Eye Shadow Palette C01 Haunting Melody! Mit meinen absoluten Trendfarben Mint und Rosa, sowie Nude- und Partyfarben einfach ein absolutes "Allround"-Must-Have für mich! Mit dabei ist ein praktischer Duo-Applikator für ein perfektes Ergebnis. Die Pallette kostet 4,99€ und ist somit absolut im Rahmen! :)




Mein zweites Highlight - aber gleichplaziert: das Hip Trip Passport Cover! Wie ihr wisst führe ich eine Fernbeziehung mit meinem Freund in Süditalien und uns trennen über 1000 km. Wir treffen uns an verschiedensten Orten, ob im heimischen Rom, im urigen München, im bezaubernden Genf, ... Nächster Haltepunkt (nach Frankfurt am Main): Verona & Mailand im Mai! Ich reise momentan nur in der EU bzw. in die Schweiz und brauche daher keinen Reisepass zum Verreisen. Wer weiß wie lange das so bleibt? Für die ultimativen Trendsetterinnen am Airport gibt es von Catrice nun dieses tolle Accessoire - das Hip Trip Passport Cover (4,99€)! Es schützt den Reisepass und fällt durch die leuchtende Farbe garantiert auf. Ich bin begeistert von der klasse Idee und wünsche mir für die Zukunft mehr dieser "Non-Kosmetik"-Ideen :)



Ein Produkt, das mein Interesse geweckt hat, ist der Hip Trip Satin Blush in der Nuance C01 Light My Fire. Er hat eine leichte Textur und lässt sich easy und schnell mit den Fingern auftragen und verblenden. Es klingt ein bisschen wie der Pumpspender-Rouge, den ich momentan verwende, aber das Bild sagt nicht so viel aus... wer weiß was sich dahinter verbirgt? Ich bin sehr gespannt! Er wird 3,99 € kosten.


Mit dabei sind auch fünf neue Lacke: C01 Blue Highway, C02 Green Days, C03 The Salmon Dance, C04 Wheels On Fire und C05 Nude & Rude für je 2,79 €.
Ich bin gespannt auf die Farben C04 und C05, davon ist vorerst kein Bild veröffentlicht. Was meint ihr, welche Farben erwarten uns, vor allem bei dem Titel "Wheels on Fire"?



Augen, Nägel, Wangen... die Lippen fehlen noch! Diese werden mit dem Hip Trip Sheer Lip Colour betont. Er ist in drei Farben erhätlich: C01 The Salmon Dance, C02 Wheels On Fire und C03 Nude & Rude und kostet 3,99 €.  Die Farben reichen von Nude über Lachs bis hin zu einem kräftigen Flamingo-Ton und haben eine transparente Gel-Textur mit hoher Pigmentierung und Glanzfinish. Ich bin gespannt auf die Farbauswahl!

Ein frischer, sommerlicher Touch auf den Wangen ist jetzt genau das richtige. Das feine Hydrating Bronzing Powder in extra-großer, dekorierter Verpackung bietet gleich zwei Benefits auf einmal: Feuchtigkeit und einen natürlich gebräunten Teint und kostet 4,49€. Da ich ein ganz heller Hauttyp bin, sind Bronzing-Produkte bei mir aber leider gar nichts :(





Ich freue mich schon auf die neue, frühlingshafte Hip Trip LE von Catrice.
Welches ist euer Beauty-Favorit? :)



Samstag, 20. April 2013

[Vorschau] P2 Limitd Edition "Far East. So Close."


Ich bin wirklich Limited Edition-süchtig - aus jeder muss ich einfach etwas haben. Aber irgendwie ist auch immer etwas für mich dabei. Meinem Freund habe ich schon versprochen, keine Nagellacke mehr zu kaufen, bis nicht wieder einer leer geworden ist (das war keine gute Idee!). Nun steht schon die nächste Limited Edition von P2 in den Startlöchern: die asiatisch angehauchte Produktlinie "Far East. So close."



Mit dabei ist ein toller Nagellack, der mich dazu bringen wird, schnell noch einen alten Lack leer zu machen: der Timeless Grace Nail Polish.
Die langhaftenden Nagellacke in drei trendigen Asia-Farben haben einen schönen Pearl-Effekt und eine intensive Deckkraft. Erhätlich in drei Farben: 010 golden amber, 020 pinkish purple und 030 bluish green (mein Favorit!!). 9 ml kosten 2,25 €.



 

Mein Highlight: der Bloomy Liquid Blush! Ich verwende ein ähnliches Produkt von essence bereits seit zwei Jahren und kann nicht mehr ohne. Ich finde die Anwendung, Haltbarkeit und Ergiebigkeit von Pumpspender-Rouge einfach prima!
Es handelt sich hier um einen dezent schimmernden liquid blush für einen besonders frischen und natürlichen Teint. Die angenehm leichte Geltextur lässt sich perfekt auftragen und verblenden. Die beiden Farben 010 cherry blossom und 020 lotus kosten 3,95 € (10 ml).

 


Und schon kommt mein nächstes Must-Have, der Defining Eyebrow Loose Powder & Wax Pencil. Ich verwende momentan ein Augenbrauen-Puder von P2 aus der Into Lace LE, suche aber schon länger nach einer Alternative - hier ist sie! Mit dem farbigen Puder lässt sich die Augenbraue schön und ganz leicht in Form bringen dank integriertem Applikator. Der Waxstift fixiert die feinen Augenbrauenhärchen. In zwei Nuancen erhältlich: 010 best shaped und 020 well formed (3,75€).

 
Was ich auch sehr interessant finde, ist das Silky Face Fluid. Das schimmernde Fluid verleiht der Haut ein zartes Strahlen und setzt tolle Akzente auf Gesicht, Hals, Schultern und Dekolleté. Es wird gleichmäßig auf die Haut aufgetragen und sanft verteilt. Ich stelle mir tolle Verwendungsmöglichkeiten mit schulterfreien Kleidern oder Oberteilen vor - ein perlenschimmerndes Ergebnis eben! Es kostet 3,95€ für 20 ml, der Preis ist meiner Meinung nach ganz schön grenzwertig, deshalb werde ich vor Ort testen, ob es mich überzeugt.





Weitere Produkte aus der 'Far East. So Close.' LE:
    
gem-like eye shadow
Die gebackenen Lidschatten in vier brillanten Nuancen überzeugen durch hohe Farbabgabe und sorgen für ein luxuriös schimmerndes Finish. Die geschmeidige, leichte Textur lässt sich spielend leicht auftragen und bringt die Augen zum Strahlen. Erhältlich in den Farben 010 diamond (vegan), 020 rose quartz, 030 opal und 040 sapphirine. Preis: 3,15 €

 

dressy gel eyeliner
Wasserfester und langhaftender Gel-Eyeliner für einen dramatisch-schönen Lidstrich in den zart schimmernden Trendfarben 010 modern fuchsia und 020 classic grey. Mit integriertem Pinsel für 3,95€.



 

 inspiring slim lipstick
Glossiger Lippenstift mit zart irisierenden Farbreflexen, der die Lippen deutlich voller wirken lässt und ihnen ein glänzendes Aussehen verleiht. Es gibt ihn in den Farben 010 lily, 020 azalea und 030 chrysant. Preis: 3,25 €



touch of asia make up stick
Schnell & einfach zu einem natürlichen und ebenmäßigen Teint: Make-up direkt mit dem Stick auf Stirn, Nase, Kinn und Wangen auftragen und im Anschluss mit den Händen oder einem Make-up-Schwamm nach außen hin verblenden. Ideal auch zur Auffrischung des Make-ups unterwegs. Die beiden Farben 010 graceful beige und 020 sophisticated beige kosten 4,95€ (15g).
 

asian feeling chopstick kajal
Nach der Verwendung des Khol-Kajals kann der Stift bei langem Haar als Haarnadel getragen werden – für den perfekten Asia-Look! Gibt’s in den Farben 010 carbon, 020 jade und 030 ivory für nur 1,95 €.




virtuosic eyeliner tattoo-sticker
Raffinierte Eyeliner Tattoo-Sticker für den perfekten Asia-Look! Kein Verschmieren oder Verblassen, die samtigen eyeliner sticker sind einfach anzuwenden und angenehm zu tragen. Sie sind für alle Augenformen geeignet und mehrfach verwendbar. In zwei Formen erhältlich: 010 well fitting und 020 haute couture. 4 Stück kosten 2,45 €.



Freitag, 19. April 2013

[Nail Art] Konfetti-Nägel mit KBshimmer!


Ich hatte am Wochenende keine Zeit für aufwendige Nägel und habe deshalb endlich den Konfetti-Lack von KBshimmer in der Farbe Proud Peacock, den ich bei Ticketi2000 gewonnen habe, ausprobiert. Ich habe nur eine dünne Schicht aufgetragen, da mir das sonst "too much" erschien. Darunter habe ich den essence Lack 02 shopping @ portobello road aus der Vintage District TE verwendet :)
Beim nächsten mal werde ich einen Mint-Ton und eine dickere Schicht Konfettilack ausprobieren!



Donnerstag, 18. April 2013

[Nail Art] Extravagante Girlie Caviar Nails


Ich hatte die Idee, die Caviar Pearls mal nicht "drüberzuschütten" sondern einzeln auf dem Nagel zu plazieren. Das Ergebnis ist sehr schön geworden! Leider nicht ganz so alltagstauglich - bei jeglichen Tätigkeiten stören die Perlen auf dem Nagel (ich sage nur: Haare waschen) und schon nach dem Schlafen waren zwei Perlen abgefallen. Für einen bestimmten Anlass ist das aber eine sehr schöne Idee!

Verwendet habe ich:
- essence Magic Nail Growth Base Coat
- Caviarperlen aus der essence Vintage District LE
- essence Nail Art Duo Stylist
- P2 Last Forever Nail Polish: 030 Being In Heaven
- essence Quick Dry Topcoat

Den rosafarbenen Lack über den Unterlack auftragen und sofort mit dem Aufsetzen der Perlen beginnen. Dazu habe ich den Nail Art Duo Stylist von Essence verwendet, der in der großen zwei Meter Theke erhältlich ist (z.B. im Müller). Mit der kleineren Seite lassen sich die Perlen problemlos aufnehmen und auf dem noch feuchten Nagellack plazieren. Die Nägel dabei nacheinander bearbeiten, auf getrockneter Farbe halten die Perlen natürlich nicht. Der P2 Lack ist übrigens bescheiden, er ist sehr streifig und man braucht zwei dicke oder drei normale Schichten, bis er gut deckt. Hier habe ich dementsprechend alle Nägel mit einer ersten Schicht lackiert und dann zusammen mit der zweiten Schicht die Perlen aufgetragen. 
Zum Schluss vorsichtig mit einer Schicht Klarlack drüber - fertig! :)




Mittwoch, 17. April 2013

[Review] P2 Perfect Face Beauty Balm 010 vs. P2 Feel Natural Make Up 010


Seit einiger Zeit benutze ich das Feel Natural Make Up von P2, nachdem ich es in meinem Badschrank "gefunden" habe ;) Heute bin ich im DM über den P2 Beauty Balm gestolpert und trotz des Preises (4,95€) habe ich mich verleiten lassen, zuzugreifen.
Eine BB Cream verspricht, gleich mehrere Dinge in einer Creme zu lösen und sie sind seit ungefähr einem Jahr der "letzte Schrei" ;) Der Perfect Face Beauty Balm von P2 verspricht, Unebenheiten zu reduzieren - für einen "perfekt aussehenden Teint", Feuchtigkeit zu spenden, Stressfaktoren zu minimieren, und wisch- und wasserfest zu sein.
Der Inhalt beträgt 30 ml, genauso wie beim Feel Natural Make Up, doch der Bauty Balm ist rund einen Euro teurer. Die Tube ist mit einem Aluminium-Siegel versehen, ähnlich wie bei Zahnpasta, und lässt sich gut dosieren.
Ich habe den Beauty Balm in der Nuance 010 direkt mit dem P2 Feel Natural Make Up in der Nuance 010 verglichen und bin von der schlechten Deckkraft des Beauty Balms enttäuscht, aber seht euch das Vergleichsbild selbst an. Ich finde, die Hälfte mit dem Feel Natural Make Up wirkt deutlich ebener und strahlender.
Für mich aufgrund der geringen Deckkraft deshalb leider keine Kaufempfehlung.





Dienstag, 16. April 2013

[Review] Catrice Geometrix Kabuki Brush


Ich hatte heute die Ehre, ein ganz frisch aufgestelltes, noch unberührtes Display der neuen Limited Edition "Geometrix" von Catrice vorzufinden!
Wie bereits angekündigt war ich so gespannt auf den Kabuki, dass ich ihn sofort eingepackt habe. Mein Puderpinsel verliert schon länger Haare und ist nicht mehr ganz so buschig. Ja, irgendwie muss man sein Gewissen ja beruhigen ;)

Der Kabuki kostet 4,95€ und wird in einer stabilen wiederverwendbaren Box geliefert, die ein wenig an alte Filmrollendosen von früher erinnern.


Der Kabuki hat eine sehr angenehme Größe, nicht so mickrig geraten wie der Kabuki aus der P2 Summer Attack LE und trotzdem groß genug, um problemlos (und nicht zu zeitensiv) das Gesicht zu pudern. Er ist wirklich superweich und fluffig, sieht schick aus und durch die Reisebox ist er auch der ideale Urlaubsbegleiter. Lediglich der Geruch beim Auspacken ist ziemlich künstlich und der Pinsel sollte auf jeden Fall vor Gebrauch nochmals gereinigt werden.
Ich freue mich auf ein neues "Every-Day"-Piece in meinem Badezimmer! Danke Catrice :)



Montag, 15. April 2013

[Gewinnspiel] Jessie's Bunte Welt verlost Kosmetik!




Jessie's Bunte Welt feiert zweijähriges Bestehen und aus diesem Grunde werden drei tolle Kosmetik-Preise verlost. Ihr braucht dazu keinen eigenen Blog! :)

Jessie bloggt auch  über Beauty und Kosmetik, aber hält trotzem alles sehr persönlich und hat in den zwei Jahren viele interessante Beiträge angesammelt. Schaut doch mal vorbei!

Viel Glück :)



Sonntag, 14. April 2013

[Gewinnspiel] Nail & Beauty Paket gewinnen!


Es ist soweit: ich starte endlich mein erstes Gewinnspiel! 
Schon im Februar habe ich meinen Blog gestartet, aber noch nicht so wirklich dafür geworben.
Ich blogge zumeist über Kosmetik und Nageldesign, aber auch über Produkttests und Dinge, die ich im Alltag hilfreich finde oder mir gefallen.

Folgendes gibt es zu gewinnen.


Nail & Beauty Paket:
  • Nagel-Piercing Set mit Bohrer und drei silbernen Anhängern
  • Emmi-Nail SOS-Feile im Reiseetui
  • Nail Art Stripe Tape in der Farbe Pink
  • Textmarker im Nagellackdesign
  • Rival de Loop Shine & Care Lipgloss
  • Calu Hydrocreme & Vitamincreme in Probiergröße
  • Sakura Bodylotion, Shampoo und Duschgel in Reisegröße
  • Rausch Erfrischungsdusche 50 ml
  • Luvos Heilerde Gesichtsfluid Probe
  • Holzarmband im Hippiedesign
  • grüner Schmuckstein

Und so könnt ihr gewinnen!

a Rafflecopter giveaway
Nur Teilnehmer, die die Bedinungen einhalten und eine gültige E-Mail-Adresse angeben, können am Gewinnspiel teilnehmen. Ihr müsst die E-Mail-Adresse nicht zusätzlich im Kommentar erwähnen. Der Preis wird neu ausgelost, wenn der Gewinner nicht innerhalb 48 Stunden antwortet. Teilnahmeschluss ist der 12.05.2013.



Donnerstag, 11. April 2013

[Vorschau] Catrice LE "Geometrix"


Meine absolute Lieblingsmarke neben Essence ist definitiv Catrice. Das Sortiment ist etwas "erwachsener" und hat so einige hochwertige Must-Have-Produkte im Sortiment.
Nachdem ich in der letzten Candy Shock LE leider nicht eine der Glücklichen war, die die Caviar-Pearls noch bekommen konnte, steht schon eine neue LE in den Startlöchern: Geometrix!

Geradlinige Produkte, die mich stark an Azteken- oder auch total nerdige Pixelmuster erinnern - für mich wird es wieder ein Spießrutenlauf durch sechs DM-Märkte, um die tollen Produkte ergattern zu können!

Neben einer Eyeshadowpalette mit u.a. den trendigen Farben gelb und dunkelblau (inkl. Applikator) für 4,99€ werden Mascara, Lipcreams, Blush Paper und Mattyfing Powder angeboten. Weitere Highlights sind definitiv der Kabuki Brush für 4,99€ - ich hoffe, er ist größer als der zu klein geratene Mini-Kabuki der p2 LE (ich hatte darüber berichtet) - und knallige Nagellacke in blau, rot, orange und gelb. GO FOR IT! :)


Mittwoch, 10. April 2013

[Vorschau] Blaubeertraum! Die neue Limited Edition von Balea




Wer liebt sie nicht? Blaubeermuffins mmh! Passend zur kommenden Beeren-Saison hat Balea jetzt wieder ein "beerenstarkes" Limited Edition-Sortiment für den Sommer 2013 parat. Die neuen Blaubeere-Pflegeprodukte sind in Kürze in ausgewählten dm-Märkten zu finden. Sie sind nicht nur sanft zum Körper, sondern verführen dich auch noch mit dem fruchtig duftenden Aroma der Blaubeere. Sie lösen die letzte LE "Himbeere" vom letzten Jahr super ab, oder?
Mit dabei sind:
  • Balea Jeden Tag Shampoo Blaubeere, 300ml für 0,65€
  • Balea Dusche & Creme Blaubeere, 300 ml für 0,65€
  • Balea Creme Seife Blaubeere, 500 ml für 0,65€
  • Balea Handlotion Blaubeere, 300 ml für 1,75€
  • Balea Bodycreme Blaubeere, 200 ml für 2,45€




Dienstag, 9. April 2013

[Gewinnspiel] Verlosungen bei Chefhenne Siggi, Creative-Pink und Sarahs Neverland!


Passend zum Frühlingsanfang (bei uns werden in den nächsten Tagen 20 Grad erwartet - ich kann es kaum erwarten, meine dicken Winterpullis in den Keller zu bringen!) habe ich drei tolle neue Gewinnspiele für euch entdeckt.


Gewinnspiel bei Chefhenne Siggi's Produkttest Blog

Siggi veranstaltet ihr erstes Blog-Gewinnspiel mit vielen tollen Kosmetikprodukten, u.a. von Yves Rocher und Herbal Essences! Sie bloggt über Produkttests, Beauty und Lebensmittel und es gibt so einige interessante Berichte auf ihrem Blog. Stöbert doch mal ein wenig! :)



Wann kommt endlich Frühling?-Gewinnspiel bei Showroom Creative-Pink

Ja, das fragen wir uns alle - passend zu dieser Fragestellung verlost Creative-Pink ein tolles Kosmetikset in einem tollen Blog-Gewinnspiel. Es sind tolle Produkte von Balea und auch viele für Nageldesignfans (wie mich! ;) ) dabei. Creative-Pink bloggt über Beauty, Mode, Accessoires und Shopping! Schaut doch mal vorbei!




150 Leser gewinnspiel bei Sarahs Neverland

Wow! Ich möchte auch irgendwann 150 Leser erreichen. Herzlichen Glückwunsch liebe Sarah! Zur Feier diese "Jubiläums" verlost Sarah ein Riesen-Beautypaket - unglaublich! Ich habe ja eine Probe von Taylor Swifts Parfüm "Wonderstruck" hier, und ich liebe dieses Parfüm einfach. Welcher Preis gefällt euch  am besten?




Ich wünsche euch viel Glück! :)


Samstag, 6. April 2013

[Review] Dove Anti-Spliss Expert Kur-Fluid


Bereits vor ungefähr einem halben Jahr wurde mir eine Flasche des Anti-Spliss-Expert von Dove kostenlos zur Verfügung gestellt. Nun habe ich bereits eine weitere Flasche nachgekauft und somit ist es Zeit für meine persönliche Einschätzung! :)
Die Flasche beinhaltet 125 ml des Fluids und kostet knapp 7,- €. Das ist ein stolzer Preis, aber für jegliche Anti-Spliss Produkte namhafter Hersteller eigentlich ein üblicher Preis. Sie wird mit einem Pumpspender geliefert und der abnehmbare Deckel hat eine edle silberfarbene Umrandung.

Die Konsistenz des Fluids ist wirklich ziemlich flüssig, sprich sie fließt von den Händen wenn man nicht schnell genug ist. Sie duftet, Dove-typisch, relativ "seifig" und neutral.
Das Auftragen gelingt leicht, es hinterlässt - ganz im Gegenteil zu den öligen Produkten, die ich sonst verwende - keinen fettigen Film auf den Händen (oder den Haaren).

Genau aus diesem Grund habe ich die Flasche auch nachgekauft: die Wirkung mag ähnlich zu anderen Anti-Spliss-Fluids/Ölen sein, doch hier habt man absolut kein Gefühl des Beschwerens durch eine super fettige Textur - auch wenn, wie in quasi allen Produkten sämtlicher Hersteller gegen Spliss, natürlich Silikone enthalten sind.

Von dem Versprechen "macht Spliss unsichtbar" habe ich, bevor ich meine kaputten Spitzen habe abschneiden lassen, leider gar nichts gemerkt. Im Nachhinein kann ich sagen: kaputte Spitzen kann man nicht kitten oder retten. Abschneiden und die gesunden Spitzen ausgiebig pflegen ist mein Ratschlag - zum Beispiel mit dem Dove Anti-Spliss Expert Kur-Fluid :)


Freitag, 5. April 2013

[Produkttest] Senseo Cappuccino & Café Latte


Sorry, dass es bei mir einige Zeit so ruhig war - ich habe meinen Freund in Italien besucht :) Wie zum Thema Italien geschaffen möchte ich euch nun, zum Start in den neuen Monat und auch hoffentlich zum Start in den Frühling, die neuen Senseo Kaffeepads Café Latte und Cappuccino vorstellen, die mir kostenlos vom gofeminin.de-Testlabor zur Verfügung gestellt wurden.

Ich hatte bereits vor ungefähr einem Jahr den Senseo Choco-Cappuccino und eine andere Doppelkammersorte von einem Freund geschenkt bekommen und war damals nicht so überzeugt von der Doppelkammertechnik.
Dabei sind die Senseo-Pads doppelt so groß wie ein normaler Pad und durch einen integrierten Siebträger aus Kunststoff sehr fest und stabil. Sie werden deshalb in den Doppel-Padhalter eingelegt, aber trotzdem mit der Wassermenge für eine Tasse zubereitet.

Senseo wirbt mit einer verbesserten Rezeptur für "noch cremigere Konsistenz und leckeren, verführerischen Milchschaum". Davon konnte ich mich mit dem neuen Produkt leider nicht überzeugen.


Sowohl der Cappuccino als auch der Café Latte ist absolut dünnflüssig und schmeckt fad, kein bisschen lecker, cremig oder gar schaumig. Die Fotos habe ich unmittelbar nach der Zubereitung geschossen, und auch das kleine bisschen Schaum unmittelbar nach der Zubereitung ist ziemlich schnell verschwunden. Ich kann auch geschmacklich zwischen den beiden Sorten keinen großen Unterschied feststellen, da beide sehr wässrig schmecken.
Ich habe sowohl die maximale Füllhöhe, die ich für normalen Kaffee benutze, gewählt, als auch probiert, die geringste Füllhöhe auszuwählen - beides mit gleichem Ergebnis.

Ich frage mich, ob es an meiner Kaffeemaschine liegt (Senseo Latte Select), denn ich habe andere Produktbewertungen studiert und oft gelesen, dass andere von herrlich-cremigem Genuss und tollem Milchschaum schwärmen.

Beim Öffnen der Klappe rinnt noch Wasser aus den Düsen, was die Konsistenz zusätzlich verwässert und auch beim Entnehmen des Doppelkammerpads sollte man aufpassen, da das Pad eine nicht unerhebliche Menge an Wasser ansammelt, die sich schnell über den Küchentisch verteilt.

Alles in allem bin ich von den zwei neuen "cremigen Schaumkompositionen" mehr als enttäuscht, aber wie bereits erwähnt, scheint es bei vielen zu klappen - leider nicht bei mir :(